Aktuelles 2020

    Der Dierdorfer Adventslauf 2020 ist abgesagt!


 www.westerwaldbank.de/vereinsvoting

(seit Montag, 16. November 2020 freigeschaltet)


Heimatleben.de

Direktlink: https://www.heimatleben.de/project/uebungsleiter-shirts

(Aktion der Sparkasse Neuwied)


REWE - Aktion "Scheine für Vereine" 

(Scheine bitte an die Trainer/Vorstandsmitglieder geben)


Zur Seite Aktuelles 2019



21. November 2020

Das Vereinsvoting der Westerwald Bank ist seit Montag freigeschaltet und wir liegen mit vorne.

Damit wir unter den Ersten bleiben, müssen wir weiter alle Mitglieder, Freunde und Bekannte mobilisieren und für uns abstimmen lassen, denn das Voting geht noch bis zum 6. Dezember.

Um das Abstimmen zu erleichtern, erklären wir noch einmal die Vorgehensweise:

1. Im Internet auf die Seite der Westerwald Bank gehen, am besten direkt auf diese Seite:

 www.westerwaldbank.de/vereinsvoting

Alternativ in die Suchmaschine "WällerVereinsVoting" eingeben.

2. Runterscrollen bis das Feld "Beitragsfilter" erscheint. Dort "TuS Dierdorf" eingeben.

3. Wieder weiterscrollen bis das Feld "Abstimmen" zu sehen ist.

Dort anklicken und den weiteren Anweisungen folgen:

E-Mail Adresse eingeben und ein Passwort z.B. TuSDierdorf. Weiter klicken.
Dann Euren Namen angeben und die Wettbewerbsbedingungen akzeptieren durch Haken setzen.
Abschicken!
Jetzt bekommt Ihr von der WW-Bank eine Mail in Euer Postfach geschickt. Hier müsst Ihr Eure E-Mail Adresse bestätigen.

4. Wenn alles richtig abgeschlossen wurde, müsste die Stimmenzahl für uns angestiegen sein (rechts neben "Abstimmen" zu sehen).


Die WW-Bank ist eine seriöse Bank aus unserer Region!
Ihr könnt mit mehreren E-Mail-Adressen aber von verschiedenen Endgeräten teilnehmen.


14. November 2020

Hallo zusammen,


wir freuen uns! Die erste Stufe ist geschafft! Der TuS Dierdorf wurde zum Wäller-Vereinsvoting zugelassen.


Nächste Woche Montag beginnt die Abstimmungsphase. Wir möchten Euch alle sowie Eure Familienmitglieder, Freunde und Bekannte für den TuS Dierdorf zu stimmen.
Bitte rührt die Werbetrommel. Je mehr von uns für den TuS Dierdorf stimmen, um so höher sind die Chancen auf den großen Spenden-Bonus. Bei mindestens 50 Stimmen sind uns 1.000 € für die Vereinskasse sicher. Also macht mit und unterstützt uns!


Ab Montag, 16. November bis zum 06. Dezember.


Ich danke Euch schon jetzt allen für Eure Unterstützung.


Mit sportlichen Grüßen in dieser sportfest-losen Zeit


Walburga RUDOLPH


(TuS Dierdorf)


Liebe Vereinsmitglieder,
herzlichen Dank für Ihre Bewerbung zum „Wäller-VereinsVoting“.
Sie können sich freuen! Ihr Verein wird zur Teilnahme am Wäller-VereinsVoting zugelassen, denn Sie waren schnell und die Prüfung der Online-Bewerbung war erfolgreich.
Im nächsten Schritt wird Ihr Beitrag für die Abstimmungsphase vom 16.11.2020 bis einschließlich 06.12.2020 über das VereinsVoting-Tool (www.westerwaldbank.de/vereinsvoting) freigeschaltet.  Ab 16. November heißt es dann für Sie, ordentlich die Werbetrommel zu rühren und Stimmen für Ihren Verein zu sammeln!
Erreichen Sie die Mindestanzahl von 50 Stimmen, erhalten Sie automatisch eine Spende in Höhe von 1.000 Euro für Ihre Vereinskasse.
Zusätzlich werden die vier Vereine mit den meisten Stimmen mit nachfolgendem „Spenden-Bonus“ belohnt:
1.        Platz = 2.000 Euro Spenden-Bonus
2.        Platz = 1.500 Euro Spenden-Bonus
3.        Platz = 1.000 Euro Spenden-Bonus
4.        Platz =    500 Euro Spenden-Bonus
---------------------

Wir möchten auch noch an die Aktion der Sparkasse Neuwied erinnern!

Es fehlen uns insgesamt noch 804 € (Stand 14. November 2020)

Ende der Aktion 31.12.2020

Spenden für den TuS

Wir möchten für alle Trainer, Übungsleiter und Helfer personalisierte T-Shirts beschaffen. Dafür wollen wie eine besondere Aktion nutzen.

Die Sparkasse Neuwied hat ein Herz für Vereine. Unter dem Motto HEIMATLEBEN.DE ist eine Aktion ins Leben gerufen worden, bei der Spenden an Vereine gesammelt werden können.

Es gibt hierbei zwei Wege. Beim ersten Weg braucht Ihr gar kein eigenes Geld spenden, weil es aus dem Spendentopf der Sparkasse stammt, bei der zweiten Möglichkeit werden Eure Spenden gesammelt.

Zur ersten Möglichkeit: 
Die Sparkasse gibt zu verschiedenen Anlässen Gutscheine mit einem bestimmten Wert (zum Beispiel 5 Euro) aus, z.B. bei Märkten, anderen Aktionen oder Beratungsgesprächen. Diese Gutscheine können für den Verein gespendet werden. 

 

Zur zweiten Möglichkeit: 
Ihr möchtet dem TuS etwas Gutes tun und ihm eine zusätzliche Spende zukommen lassen. 


Geht auf die Seite heimatleben.de und spendet für den TuS!

Oder geht über den Direktlink : 
https://www.heimatleben.de/project/uebungsleiter-shirts

Also:

- Auf die Seite Heimatleben.de gehen

Projekt entdecken anklicken

- Im Suchfenster (Lupe) TuS Dierdorf eingeben 

oder

Sport wählen

Dierdorf auswählen

und

- Unser Projekt aussuchen und spenden!

Wir sagen Herzlichen Dank!


Der TuS in der Rheinland-Bestenliste

Trotz des in diesem Jahr eingeschränkten Wettkampfbetriebs ist eine Rheinland-Bestenliste des LVR veröffentlicht worden. 


Der TuS Dierdorf ist in dieser Bestenliste bei der Jugend U20 und U18, bei den Frauen und bei den Senioren M60 mit 5 Athleten und 12 Platzierungen vertreten.


Pierre Bilo ist mit seiner Bestleistung von 10,85 sec auf Platz 1 der mJgd U20 über 100 m.

Darüber hinaus ist er auf Platz 28 der Deutschen Bestenliste des DLV und wird mit der Ehrennadel ausgezeichnet.

Luca Kurth hat sich kurz vor Ende der Saison trotz widriger Bedingungen auf Platz 4 über 200 m und Platz 8 über 100m in der mJgd U18 platziert. 
Michael Boseck belegt in der gleichen Altersklasse über 400 m Rang 4, über 200 m Platz 5 und darüber hinaus noch im Kugelstoßen Platz 6 und im Speerwurf Platz 8. Er ist der TuS-Athlet mit den meisten Platzierungen in der Bestenliste.
Bei den Frauen rangiert Nora Kern über 200 m auf Platz 5, über 100 m auf Rang 9. 
In der Seniorenklasse M 60 belegt Ulrich Post im Kugelstoßen Platz 1, im Speerwurf Platz 2 und im Diskuswurf Rang 5. 
Wir gratulieren allen Platzierten!


3. November 2020

"Scheine für Vereine"

Auch in diesem Jahr führt REWE wieder die Aktion 

"Scheine für Vereine" 

durch. 

Für je 15,- € Einkaufswert gibt es einen Punktegutschein für den Verein. Lasst Euch bitte alle die Scheine geben

und sammelt sie fleißig. 

Im vergangenen Jahr konnten wir so nützliche Prämien im Wert von über 1000,- € für den TuS bekommen.










Im November müssen wir leider das Vereinstraining aussetzen


Informationen zur weiteren Umsetzung der neuen Corona-Verordnungen und zur Wiederaufnahme des Trainings gibt es so schnell wie möglich.









26. Oktober 2020

Aktuelle Informationen 

zum Trainingsbetrieb in der Leichtathletik

Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Eltern!

Nach Ende der Herbstferien wollten wir den Trainingsbetrieb wie gewohnt wieder aufnehmen, allerdings bereitet uns die aktuelle Corona-Situation Probleme.

Für uns gilt es einerseits die allgemeinen behördlichen Auflagen zu erfüllen, andererseits auch die gesundheitliche Situation zu berücksichtigen, sowohl für die Aktiven als auch für die Trainerinnen und Trainer.

So möchten wir den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen das Training ermöglichen, aber auch den Trainern gerecht werden, die altersbedingt überwiegend der Gruppe mit erhöhtem Risiko angehören. Leider hat das Infektionsgeschehen auch in Dierdorf und Puderbach wie im gesamten Landkreis Neuwied zugenommen und es gilt die Warnstufe ROT.

Das Training in der Halle ist mit einem höheren Infektionsrisiko verbunden als das Training im Freien. Daher überlegen wir zurzeit unabhängig von den behördlichen Auflagen, das Training nach Möglichkeit ins Freie zu verlagern. Damit einhergehend wäre verbunden

- für die Gruppen U8 bis U12 eine Verkürzung des Trainings auf eine Stunde (Freitag 15:30 -16:30 Uhr), Ausfall des Trainings bei Dauerregen,

- für die Gruppen U14 und die Gruppe U16 und älter eine zeitliche Verschiebung des Trainings auf Beginn 17:00 Uhr. Weiterhin haben wir die Genehmigung für eine Trainingszeit auf dem Sportplatz am Samstagvormittag von 10:00 bis 12:00 Uhr beantragt.

- Für die Eltern-Kind-Gruppe suchen wir noch eine Lösung.

Da das Infektionsgeschehen und die Entwicklung der Fallzahlen schwer vorherzusehen sind, gelten diese Planungen für die Warnstufe ROT und vorbehaltlich der Genehmigung der VG Dierdorf; bei Warnstufe ORANGE oder niedriger würde der normale Trainingsbetrieb wieder einsetzen.

Wir bitten die Eltern und Aktiven um Mitwirkung, ob diese Planungen aus ihrer Sicht umsetzbar sind.

Über die aktuelle Entwicklung halten wir alle auf der Homepage und in den WhatsApp-Gruppen auf dem Laufenden. 



23. Oktober 2020

Walburga Rudolph feiert ihren 70. Geburtstag

Wir gratulieren unserer Vereinsvorsitzenden und Abteilungsleiterin Leichtathletik ganz herzlich zu ihrem Geburtstag und wünschen ihr alles Gute, Gesundheit und weiterhin so viel Schaffenskraft wie in den vergangenen Jahren.


Es ist müßig, an dieser Stelle alle Verdienste um und für den TuS Dierdorf aufzulisten, denn jeder, der im Verein ist, kennt sie und weiß, was sie leistet. Obwohl … mehr als 80% der Tätigkeiten finden im Verborgenen außerhalb von Schwimmhalle, Sporthalle oder Sportplatz statt.


Gerade in der momentanen Situation, wo Corona den Sportbetrieb einschränkt, wird die Arbeit eher mehr als weniger. Hygienekonzepte und Anträge müssen neben der normalen Vorstandsarbeit erstellt werden, Hygienemaßnahmen sind vorzubereiten und umzusetzen, geplante Veranstaltungen müssen abgesagt oder umdisponiert werden und und und… Trotz der unsicheren Zukunft müssen Planungen für das kommende Jahr erfolgen, um in der Krise bzw. nach überstandener Epidemie attraktiv und zukunftsfähig zu sein und zu bleiben.


Walburga, mehrfache Rheinlandmeisterin und Teilnehmerin an Deutschen Meisterschaften, betätigte sich neben dem Engagement in ihrem Heimatverein z.B. noch als Kampfrichterin und Schülerwartin im Leichtathletikverband Rheinland sowie Kampfrichterwartin und Stellvertretende Kreisvorsitzende im Leichtathletik-Kreis Neuwied. Für ihre langjährigen Verdienste um den Sport bekam sie neben vielen anderen Auszeichnungen gemeinsam mit ihrem Mann Günther 2011 den „Sportobelisk“ des Landes Rheinland-Pfalz.


Über das sportliche Engagement hinaus leistet Walburga in Puderbach bei der sozialen Einrichtung TINA (Toll-Interessant-Nachhaltig-Alternativ - Kleider, Wäsche, Hausrat und vieles mehr) weitere wertvolle Arbeit.

Auch als Großmutter kümmert sie sich intensiv um ihre Enkelkinder.


Für Walburga als pensionierte Lehrerin gilt der schöne Satz: „Der Tag hat 24 Stunden, und wenn das nicht reicht, wird eben die Nacht dazu genommen!“.


17. Oktober 2020

Gute Leistungen und Platzierungen in Bad Neuenahr

Bei kühlem Wetter traten unsere Sprinter zum Abschluss der sehr kurzen Saison in Bad Neuenahr an.

Nora Kern erreichte trotz Gegenwind von mehr als 1 m/sec über 100 m der Frauen in 13,69 sec Rang 2, ebenso wie im 200 m – Lauf in 28,48 sec.

Pierre Bilo (U 20) war der schnellste Läufer aller Klassen über die 100 m. Auch bei ihm verhinderte ein starker Gegenwind eine bessere Zeit als 11,29 sec.

In der Altersklasse U 18 gingen Luca Kurth und Michael Boseck an den Start. Luca wurde über 100 m in 12,14 sec Zweiter, Michael landete in 12,62 sec auf Rang 4. Beide Athleten gingen auch über 200 m an den Start, mussten allerdings in der Altersklasse U 20 antreten. Luca wurde in guten 24,77 sec Dritter, Michael landete in 25,03 sec auf Platz 4.

Schade, dass der ständige heftige Gegenwind und die kühlen Temperaturen um die 10 Grad schnellere Zeiten verhinderten. Trotzdem verdienen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer höchste Anerkennung und Glückwünsche für ihre Leistungen.

 

5. Oktober 2020

Training und Sportabzeichen in den Herbstferien

Wegen der Corona-bedingten Pause hat sich das Trainerteam U8 bis U12 dazu entschieden, auch in den Herbstferien Training anzubieten, wenn die entsprechende Resonanz da ist. Dadurch soll ein kleiner Ausgleich geschaffen werden, da diese Gruppen besonders lange auf ihr Training verzichten mussten. Auch am Freitag, den 9. Oktober 2020, ist Training. Ob wir in der MBG-Halle oder auf dem Sportplatz trainieren, entscheidet sich wieder kurzfristig je nach Wetterlage.

Die Eltern-Kind-Gruppe setzt in der Ferien mit dem Training aus. Letztes Training vor den Ferien ist am Mittwoch, den 7. Oktober.

Das Training der anderen Gruppen wird individuell bzw. per 'whatsapp' abgesprochen.

Bei gutem Wetter ist auch in den Ferien montags und freitags die Möglichkeit zur Sportabzeichenabnahme für Jedermann. Bei Interesse bitte unter 02684/978678 oder 02684/1034 kurzfristig anfragen.



26. September 2020

Dreifachsieg für Ulrich Post bei strömendem Regen

Es war kalt und nass in Sinzig beim diesjährigen Werfertag. Coranabedingt gab es auch keine Verpflegung und kaum Schutz vor dem Wetter. Dennoch ließ es sich Trainer Ulrich Post nicht nehmen, dort anzutreten - in diesem Jahr leider ohne jugendliche Begleitung.

Ulrich war angesichts der schwierigen Bedingungen mit seinen Leistungen zufrieden.


In der Altersklasse M 60 gelangen ihm im Kugelstoßen 10,38m, im Diskuswerfen 29,74 m und im Speerwerfen 30,81 m.

Nun hoffen wir, dass in 2 Wochen für unsere jüngeren Athleten in Bad Neuenahr zum Saisonabschluss bessere Bedingungen herrschen werden. 


6. September 2020

Schnelle Zeiten von Nora in Hachenburg

Nicht nur Pierre glänzte gestern mit seinem Debut bei den Deutschen Meisterschaften, auch Nora Kern konnte beim renommierten Basalt-Meeting in Hachenburg mit guten Leistungen auftrumpfen. Mit 13,33 sec über 100 m und 27,71 sec über 200 m lief sie in der Frauenklasse sehr gute Zeiten und Saisonbestleistung.

Auch ihr gilt unser herzlicher Glückwunsch!



5. September 2020

Pierre Bilo verpasst trotz tollem Lauf das Finale 

um 1/100 Sekunde

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Heilbronn hat Pierre Bilo das Finale der besten 8 in 10,90 sec bei 0,4 m Gegenwind ganz knapp verpasst. Im letzten Vorlauf, der bei wesentlich besseren Windbedingungen (+0,7) stattfand, wurde Pierre noch um 1/100 Sekunde und damit einen Platz verdrängt und landet auf dem hervorragenden Rang 9.

 


 

 

Nach durchschnittlichem Start ging Pierre in 

seinem Halbfinallauf zwischenzeitlich in Führung, wurde aber auf den letzten Metern noch von 2 Konkurrenten auf Platz 3 verdrängt.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser starken Leistung!



3. September 2020

Der Countdown läuft!

Am kommenden Samstag ist es soweit. 

Pierre Bilo startet bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Heilbronn über 100 m der männlichen Jugend U20.

Mit seiner Meldeleistung von 10,85 sec, erzielt in Dortmund, steht Pierre auf Platz 12 der Meldeliste. 

Damit hat Pierre, der eine aufsteigende Formkurve zeigt, eine realistische Chance auf eine Endlaufteilnahme. 

Aber alleine die deutliche Qualifikation in diesem schwierigen Jahr ist schon eine hervorragende Leistung, unabhängig davon, auf welchem Platz Pierre letztendlich landen wird. 

Wir drücken Pierre, der mit Trainer Günther Rudolph anreist, die Daumen und wünschen viel Erfolg und das Quäntchen Glück, das man auch bei einem solchen Ereignis braucht.

Die Meisterschaften werden im Livestream bei leichtathletik.de übertragen. Startzeit für den ersten Lauf ist am Samstag um 11:10 Uhr.


1.  September 2020

Martina Post wird 60!

Von der Ostsee, über München und zahlreichen Zwischenetappen in den Westerwald folgte Martina Post viele Jahre ihrem Mann Ulrich bei berufsbedingten Versetzungen.

In Harschbach/ Westerwald fanden die Beiden schließlich 2000 Heimat, wo sie mit ihren drei Söhnen Florian, Fabian und Christian Wurzeln schlagen sollten.

 

Bald schon begleitete Martina ihre Kinder zum TuS-Training, absolvierte selber in diesem Jahr zum 12. Mal das Sportabzeichen und übernahm schließlich vor 13 Jahren im Jahr 2007 das Training und die Wettkampfbetreuung der KILA-Schüler/innen U 10 und U8. Parallel dazu qualifizierte sie sich 2014 als C-Trainerin beim Leichtathletikverband Rheinland.

Seit 2013 organisiert Martina darüber hinaus mit viel Fachkenntnis und Herzblut die Wettkämpfe der Kinderleichtathletik für den TuS Dierdorf.

Durch Empathie und Sachkenntnis gelingt Martina die Motivation der jüngsten Leichtathleten für ihren Sport und legt gemeinsam mit den jugendlichen Übungsleiter/innen ihres Teams eine sehr gute Basis bei den motorischer Grundlagen und solider Technik der KILA-Disziplinen.

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Eltern sichert sie sich auch deren Unterstützung, die ihre Kinder bei ‚Martina‘ gut aufgehoben wissen.

Gemeinsam mit Walburga Rudolph betreut die Jubilarin außerdem seit 2019 unsere jüngsten Sportler/innen in der Eltern-Kind-Gruppe und führt sie nahtlos der nächsten Trainingsgruppe, den KILAs zu und berät über die anderen TuS-Angebote.

Ihre große Ideenvielfalt und ihr Engagement zeigt sich auch immer wieder bei der Organisation von Vereinsausflügen, die die TuS-Gemeinschaft zusammenführt.

 

Martina Post hat viele Hobbies: Ihre große Kreativität lebt sie beruflich und in ihrem eigenen Haus + Garten aus, ist seit vielen Jahren Mitglied des Harschbacher Gemeinderates, pflegt einen großen Freundeskreis und ist Chormitglied in Puderbach. Sich selber hält sie sportlich fit beim Walken und dem Sportabzeichentraining.

Alle TuS-Trainer/innen, Athleten und deren Eltern gratulieren Martina ganz herzlich zu ihrem runden Geburtstag und wünschen ihr einen schönen Festtag im Kreis ihrer Familie und Freunde.

Sie alle wünschen sich noch viele gemeinsame harmonische Jahre der Zusammenarbeit und freundschaftlicher Verbundenheit  mit Martina. 


Ganz herzlich möchten wir auch Stephanie Schönberger gratulieren, unserer Trainerin und Abteilungsleiterin Schwimmen, die am 1. September ihren 50. Geburtstag feiert. 


28. August 2020

Gute Ergebnisse in Neuwied

Nachgetragen: Bereits am vergangenen Wochenende traten Nora Kern (Frauen) und Michael Boseck (MU18) sowie Pierre Bilo (MU20) in Neuwied an.

Nora erzielte über 100 m 13,58 sec und 13,72 sec und über 200 m 27,91 sec.

Michael konnte sich über eine persönliche Bestleistung und den Sieg über 400 m in 54,58 sec freuen.

Pierre bestätigte seine gute Form über 100 m in 10,89 sec, mit denen er in der zweiten Laufserie gewann.

Pierre ist inzwischen auch als Teilnehmer bei den Deutschen Meisterschaften in Heilbronn bestätigt. Er hat von den gemeldeten 28 Teilnehmern über 100 m die zwölftbeste Zeit und damit eine Chance, den Endlauf zu erreichen. Aufgrund der eingeschränkten Teilnehmerzahl gibt es keine Vorläufe.


18. August 2020

Liebe U8, U10 und U12 Athleten, liebe Eltern!

Ab Freitag, den 21. August 2020, versuchen wir unter Beachtung der behördlichen Auflagen (s. weiter unten auf dieser Seite) den Trainingsbetrieb zu den gewohnten Zeiten (Freitag 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr bzw. 17:30 Uhr) wieder aufzunehmen. 

Wir bitten die Eltern, die Eintragungen in die ausgelegten Anwesenheitslisten für ihre Kinder vorzunehmen und für den Weg vom Eingang des Sportplatzes bis zur Trainingsstätte Mund-Nase-Schutzmasken zu tragen. 

Für Rückfragen stehen Martina und Ulrich Post gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Euch

Euer KiLA-Team


Auch der Trainingsbetrieb der Eltern-Kind-Gruppe am Mittwoch wird ab sofort wieder aufgenommen.



15. August 2020

Hervorragender Saisoneinstand für Pierre Bilo

Teilnahme an den "Deutschen" mit 10,85 sec. fast sicher


Beim hochkarätig besetzten Sportfest "PUMA Jump'n'Run" in Dortmund erzielte Pierre Bilo über 100 m der mJgd U20 bereits im Vorlauf mit 10,98 sec eine persönliche Bestleistung und knackte die 11 Sekunden Schallmauer.

Pierre siegte mit großem Vorsprung im 6. Vorlauf. 


Da in diesem Wettkampf Männer und Jugend gemeinsam starteten, kam Pierre in den B-Endlauf.

Dort konnte sich Pierre erneut deutlich steigern und belegte in beeindruckenden 10,85 sec bei nur 0,2 m/sec Rückenwind wieder Platz 1. 

Damit wurde er insgesamt Zweiter in der Jugendklasse U20.

Mit dieser Leistung hat Pierre gute Chancen, bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Heilbronn (4. - 6. September 2020) an den Start gehen zu dürfen. 

Pierre hat zwar die geforderte Norm von 11,20 sec deutlich unterboten, allerdings werden in diesem Jahr nur maximal 28 Teilnehmer zugelassen. 

Sollten also zum Meldeschluss 28 Sprinter über die 100 m schneller als Pierre gelaufen und für die DM gemeldet sein, könnte Pierre trotz deutlich erfüllter Norm nicht teilnehmen. 

Zurzeit rangiert Pierre gem. DLV-Übersicht auf Rang 23.

Wir gratulieren herzlich und drücken die Daumen.



13. August 2020

 

Auf der kleinen Sportanlage in Waldbreitbach fand gestern ein Einladungssportfest des VfL Waldbreitbach für Schüler und Jugendliche statt. Einziger Teilnehmer des TuS war Michael Boseck in der Altersklasse U18.

Michael erzielte im Kugelstoßen mit der 5 kg schweren Kugel 11,60 m und mit dem 700g Speer 21,20 m. Kurz vor Ende des Speerwerfens zog ein mächtiges Gewitter auf. Unmittelbar nach dem letzten Wurf öffneten sich die Schleusen und es regnete in Strömen.



Erstes sportliches Highlight wird am kommenden Wochenende der Start von Pierre Bilo über 100 m in Dortmund, wo er eine der wenigen Chancen nutzen möchte, sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften zu qualifizieren. Die sehr guten Trainingsleistungen lassen auf eine gute Zeit hoffen. Bei guten Bedingungen kann Pierre die 11 Sekunden-Marke knacken. In diesem Jahr ist es aufgrund der reduzierten Teilnehmerfelder besonders schwer, in das Starterfeld der Deutschen aufgenommen zu werden.


 

16. Juli 2020

 

Liebe U8, U10 und U12 Athleten, liebe Eltern!

Wir hoffen, dass Ihr die bisherige Coronazeit gut überstanden habt und gesundheitlich fit seid. Durch die vielen Einschränkungen war es leider nicht möglich, gerade für euch jüngere Athleten das Training wie gewohnt durchzuführen. Die Sporthallen sind noch geschlossen und auch die Abstandsregelung ist schwierig einzuhalten.

Wir möchten euch jetzt gern anbieten, für das Sportabzeichen auch in den Ferien immer montags und freitags von 18.00 – 20.00 Uhr mit euren Eltern auf dem Sportplatz in Dierdorf zu trainieren (bei Regen fällt das Training aus).

Ihr müsst von den Eltern während des Trainings begleitet werden, um die Abstandsregelung einzuhalten. 

Wir nehmen Euch am Eingang der Sportanlage mit Gesichtsschutz in Empfang (den ihr später ablegen könnt). Wie wäre es mit einem Familiensportabzeichen?

Wir freuen uns sehr über euer Kommen

und verbleiben mit besten Grüßen

Eure KILA Teams

Wenn ihr Fragen habt, ruft gerne an (02684/978678) 


6. Mai 2020

Anwesenheitslisten beim Training (U14 und älter)

Liebe Athletinnen und Athleten,

mit zunehmender Trainingsöffnung in der Corona-Zeit müssen wir die Teilnehmer*innen am Leichtathletiktraining notieren, um Infektionsketten nachvollziehen zu können.

Deshalb werden wir die nachstehende Anwesenheitsliste ab sofort im Training auslegen, auf die sich alle Anwesenden nach Betreten des Stadions eintragen müssen.

Zur Unterschrift bitte einen eigenen Stift mitbringen!

 

Mit sportlichen Grüßen und bleibt gesund

 

Walburga RUDOLPH



Turn- und Sportverein 1893 e.V. Dierdorf

        

Dokumentation von Anwesenden im Leichtathletiktraining

Datum: ________ Ort: Stadion im Dierdorfer Schulzentrum

Trainer/Trainerinnen: _______________________________________________

Mit der Unterschrift bestätigen die Anwesenden im Leichtathletiktraining, dass sie beim Betreten der Sportanlage absolut symptomfrei sind.

Außerdem stimmen die Anwesenden bzw. ihre Erziehungsberechtigten zu, dass ihre persönlichen Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit einer möglichen COVID-1 Infektion durch eine/n Vertreter/in des oben genannten Vereins genutzt und für 4 Wochen gespeichert werden dürfen.

Die Daten dürfen auf Anfrage ebenfalls an die zuständige Gesundheitsbehörde weitergegeben werden.

 

Name

Vorname

Tel.Nr.

Unterschrift

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


  _________________________________

Unterschrift Trainingsleiter/Trainingsleiterin 



21. April 2020 (update 23. April 2020)

Trainingsbetrieb läuft in der Leichtathletik langsam wieder an!

 

 

Aufgrund der voranschreitenden Corona-Welle war der Trainingsbetrieb seit dem 13. März 2020 für alle Gruppen sowohl in der Leichtathletik als auch beim Schwimmen ausgesetzt. 

Wir hoffen, dass Sie und Ihr gesund durch diese schwere Zeit gekommen sind/ seid.

 

Ab Freitag, 24. April 2020, wird jeweils montags, mittwochs und freitags von 18 – 20 Uhr der Sportplatz bei gutem Wetter für Vereinsmitglieder (U14, U16 und älter) zum Individualtraining in eigener Verantwortung geöffnet.

Nach Einlass wird die Anlage abgeschlossen, um unberechtigten Zutritt zu verhindern.

 

- Volljährige Leichtathleten können diese Gelegenheit eigenständig nutzen.

- Minderjährige müssen während des gesamten Trainings von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden, der auch die Aufsichtspflicht hat! (Pro Familie ein Erziehungsberechtigter)

Ohne entsprechende Begleitung wird kein Zugang zum Sportplatz gewährt!

 

Die Trainer/innen können keinen normalen Trainingsbetrieb durchführen, sind aber vor Ort.

- Lauftraining kann unter Beachtung der Abstandsregelung ohne Probleme erfolgen.

- Das Training mit Sportgeräten, da diese desinfiziert werden müssen, ist nur eingeschränkt möglich. Sportgeräte, wie z.B. Speere, Kugeln, Wurfbälle, Bandmaße, Harken müssen entweder selbst mitgebracht werden oder werden personenbezogen genutzt. Ausgegebenes Gerät wird vor und nach der Benutzung desinfiziert. Hochsprung- oder Stabhochsprungtraining findet vorläufig nicht statt.
Die Abstandsregelungen sind auch bei den technischen Disziplinen einzuhalten.

 

Zur Unterstützung des TuS wird gebeten, zusätzliches Desinfektionsmittel mitzubringen.

 

Die Übungsleiter/innen verhindern durch diese strikte Regelung die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus und vermeiden, dass bei Nichtbeachtung der behördlichen Auflagen der Sportplatz für den TuS Dierdorf durch das Ordnungsamt wieder geschlossen wird.

Umkleiden und Duschen dürfen nicht benutzt werden, die Toiletten stehen zur Verfügung.

Begleitpersonen werden gebeten, einen Mund-/Nasenschutz zu tragen. Die Trainer tragen ebenfalls einen Schutz.

 

Ob die für den 07. Juni geplanten Bezirksmeisterschaften in Dierdorf stattfinden dürfen, wird in Kürze geklärt.

 

Diese Information beruht auf folgenden Grundlagen:

1.   Landesverordnung der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz vom 17.04.2020, in der Lockerungen für die Bevölkerung bei weiter hohem Infektionsschutz geregelt werden:

https://www.rlp.de/de/service/pressemeldungen/einzelansicht/news/News/detail/neue-landesverordnung-regelt-lockerungen-fuer-die-bevoelkerung-bei-weiter-hohem-infektionsschutz/

2.   Schreiben der Verbandsgemeinde Dierdorf vom 21.04.2020

3. Information der Kreisverwaltung Neuwied zur Nichtnutzung der Toiletten vom 23.04.2020

 

Aufgrund dieser Regelungen ist momentan weder eine Hallennutzung noch ein Training der Guppen U8 bis U12 möglich. Bei Regen entfällt die Trainingsmöglichkeit komplett. Auch die Kurse sowie das Training der Schwimmer entfallen bis auf weiteres. Über Änderungen informieren wir unverzüglich.

 

Walburga Rudolph

1. Vorsitzende und Abteilungsleiterin Leichtathletik 


25. März 2020

Gute Nachrichten in schweren Zeiten

Eine unserer Leichtathletik-Trainerinnen, Nadja Konitzer, und 2 unserer Athleten, Jan Keller und Thilo Schneider, haben am Martin-Butzer-Gymnasium in Dierdorf erfolgreich ihr Abitur abgeschlossen.

Wir gratulieren von ganzem Herzen zu diesem Meilenstein und wünschen auf dem weiteren Lebensweg viel Erfolg. Wir bedanken uns auch, dass trotz der Abiturbelastungen alle weiterhin aktiv waren und den TuS genutzt haben, um auch mal auf andere Gedanken zu kommen und zu entspannen.

 

Wie es bereits seit vielen Jahren Tradition im TuS Dierdorf ist, haben die Absolventen ein kleines Präsent erhalten. Dazu gehört die obligatorische TuS-rote Thermoskanne. 

Aus Sicherheitsgründen wurde die Übergabe mit gebührendem Abstand vollzogen, so dass auch kein gemeinsames Foto mit der Vorsitzenden und Abteilungsleiterin Walburga Rudolph geschossen werden konnte. 


21. März 2020

Information zur Beitragszahlung


Liebe Vereinsmitglieder,


das Corona-Virus belastet uns zurzeit alle schwer. Den einen trifft es mehr, den anderen weniger.
Wir wünschen Euch als Mitglieder und Euren Angehörigen viel Kraft in dieser Zeit.


Wir als Sportverein mussten auch unseren Trainings- und Wettkampfbetrieb einstellen und wissen noch nicht, wann wir ihn wieder aufnehmen dürfen.

Nun steht in Kürze wieder der Einzug der Mitgliedsbeiträge an.

Wir sind ein eingetragener Verein, der gemeinnützig tätig ist und von ehrenamtlich engagierten Trainern, Betreuern und Vorstandsmitgliedern getragen wird. Ein Teil unserer Ausgaben fällt an, unabhängig davon, ob wir das Training durchführen oder Wettkämpfe besuchen. Versicherungen und Abgaben müssen bezahlt werden, Anschaffungen und Instandsetzungen sind langfristig angelegt.

Unabhängig von der rechtlichen Bewertung, die wir beim Landessportbund angefordert haben (Link zur Auskunft: 

https://www.sportbund-rheinland.de/index.php?id=766), bitten wir alle eindringlich, die Beitragszahlungen beizubehalten und auf keinen Fall zurück zu buchen. Ein Aussetzen der Beitragszahlung ist nicht zulässig und führt zu erheblichen Gebühren, je nach Kreditinstitut bis zu zweistelligen Euro-Beträgen. 

Sollten in Einzelfällen finanzielle Engpässe entstehen, können wir im unmittelbaren Kontakt sicher gemeinsam Lösungen finden.

Da die Trainer und Übungsleiter für nicht gehaltene Trainingseinheiten keine Vergütung erhalten, kann es sein, dass wir nach überstandener Krise über ein höheres finanzielles Polster verfügen als gedacht. Über die Verwendung solcher Mittel im Interesse des Vereins und für Euch werden wir uns zu gegebener Zeit Gedanken machen und sicher gute Verwendungszwecke finden.

Haltet uns auch in dieser vorübergehenden Phase die Treue und bleibt gesund.


Für den Vorstand

Walburga Rudolph

 

Diese Mitteilung betrifft nur die Mitgliedsbeiträge.

Über eine Regelung bezüglich der Kursgebühren im Schwimmbereich wird gesondert informiert.

  

13. März 2020

Trainingsbetrieb ausgesetzt!

Aufgrund der voran schreitenden Corona-Welle haben wir uns nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, den Trainingsbetrieb für alle Gruppen sowohl in der Leichtathletik als auch beim Schwimmen ab sofort auszusetzen. 

Diese Regelung gilt zunächst bis zu den Osterferien.




10. März 2020

 Spenden für den TuS

Wir möchten für alle Trainer, Übungsleiter und Helfer personalisierte T-Shirts beschaffen. Dafür wollen wie eine besondere Aktion nutzen.

Die Sparkasse Neuwied hat ein Herz für Vereine. Unter dem Motto HEIMATLEBEN.DE ist eine Aktion ins Leben gerufen worden, bei der Spenden an Vereine gesammelt werden können.

Es gibt hierbei zwei Wege. Beim ersten Weg braucht Ihr gar kein eigenes Geld spenden, weil es aus dem Spendentopf der Sparkasse stammt, bei der zweiten Möglichkeit werden Eure Spenden gesammelt.

Zur ersten Möglichkeit:
Die Sparkasse gibt zu verschiedenen Anlässen Gutscheine mit einem bestimmten Wert (zum Beispiel 5 Euro) aus, z.B. bei Märkten, anderen Aktionen oder Beratungsgesprächen. Diese Gutscheine können für den Verein gespendet werden. 

Zur zweiten Möglichkeit:
Ihr möchtet dem TuS etwas Gutes tun und ihm eine zusätzliche Spende zukommen lassen. 


Geht auf die Seite heimatleben.de und spendet für den TuS!

Der Direktlink funktioniert leider nicht: 
https://www.heimatleben.de/project/uebungsleiter-shirts/

Also:

- Auf die Seite Heimatleben.de gehen

- Projekt entdecken anklicken

- Im Suchfenster (Lupe) TuS Dierdorf eingeben 

oder

- Sport wählen

- Dierdorf auswählen

und

- Unser Projekt aussuchen und spenden!

Wir sagen Herzlichen Dank!

 


8. März 2020

Auf der Seite Bildergalerien/Windhagen 2020 Halle sind einige Fotos vom Sportfest hinterlegt.

 

Zur Bildergalerie:


1. März 2020 (Update vom 3. März)

Erfolgreiche Dierdorfer Athleten in Windhagen

Wie in jedem Jahr ging es auch diesmal zu den Kreismeisterschaften mit Kinderleichtathletik in die Halle nach Windhagen.

Den Anfang machten die jüngsten Kinder U8. Mit viel Eifer ging es an die Läufe, Sprünge und Würfe, um möglichst viele Punkte für das Team zu bekommen. Großer Jubel brach bei der Siegerehrung aus, als die Mannschaft des TuS mit Lucas Rudolph, Lotte Groß, Laura Lehmann, Mila Voßhans, Amelie Eckert, Arijani Thaqi und Lea Stania die Urkunden für den 1. Platz erhielten.

 

Etwas Pech hatten die beiden Mannschaften in der Altersklasse U10. Ein Sturz bei der Hindernisstaffel und kleinere Fehler bei anderen Disziplinen kosteten bessere Platzierungen. Dennoch konnten sich auch diese Teams mit Tim Stania, Runar Kneutgen, Marit Reusch, Benjamin Kramer, Annika Boecker und Angelina Jalowoy sowie Diamant Thaqi, Lea Eisenkolb, Dominik Kahan, Mira Mahmoud, Leni Erlemann und Adriatik Thaqi über einen 4. und 7. Platz freuen.

Insgesamt konnte das Trainerteam Martina Post und Michael Boseck eine positive Bilanz ziehen.

Bei unseren U12ern gestaltete sich bereits die Mannschaftsaufstellung schwierig, denn aufgrund einiger Ausfälle musste die 2 Teams neu zusammengesetzt werden. Alle gingen konzentriert an die Disziplinen, weil sie wussten, dass es keine Streichresultate geben konnte. Nadja Konitzer, Lirijana Krasniqi und Ulrich Post freuten sich mit den Kindern Johanna Marker, Lina Schüler, Matias Rudolph, Mirlinda Thaqi, Ilir Krasniqi sowie Luis Lehmann, Noah Mahmoud, Emma Fenske und Johanna Schwank, die am Ende mit Platz 2 und 3 belohnt wurden.


Am Nachmittag kamen dann die Jugendlichen U14 bis U18 zu Zuge. Auch hier gelangen den TuS-Athleten viele Erfolge und insgesamt 12 Kreismeistertitel.

Über 30 m wurde Lena Ries in der Altersklasse W13 Vierte und Ava Phung Fünfte, Emma Holl, Lina Marker, Marigona Krasniqi und Julie Gansemer landeten auf den Plätzen acht bis elf. In der AK W12 wurde Marie Hoffmann Achte. In der W14 wurde Lirijana Krasniqi Vierte, Tamira Kohn landete auf Platz neun.
Noch erfolgreicher waren die Jungen, bei denen allerdings auch wesentlich weniger Teilnehmer am Start waren. So konnten Tristan Kneutgen (M12), Raphael Wagner (M13) und Luke Weidenthaler (M15) Siege verbuchen, Nikolas Wagner (M12) wurde Dritter und Stephan Hoffmann (MU18) Zweiter.


Über 35 m Hürden wurden Emma Holl und Lena Ries zeitgleich Zweite, Ava Phung, Julie Gansemer, Marigona Krasniqi und Selin Alizada belegten die Plätze fünf bis acht. Tamira Kohn wurde in der anderen Altersklasse Zweite.
Bei den Jungen wurden Tristan Kneutgen und Raphael Wagner Kreismeister, Nikolas Wagner erreichte Platz zwei.


Im Hochsprung landete Ava Phung auf Platz zwei, Lena Ries, Selin Alizada und  Marigona Krasniqi belegten höhengleich die Plätze vier bis sechs, Julie Gansemer wurde Achte. Marie Hoffmann belegte in der W 12 ebenfalls Platz 8.
Bei den Jungen siegten Raphael Wagner und Luke Weidenthaler, Nikolas Wagner und Tristan Kneutgen wurde Zweiter und Dritter.


Im Kugelstoßen (W14) wurde Lirijana Krasniqi Kreismeisterin, Tamira Kohn belegte Platz sieben. In der W13 wurde Lena Ries Zweite, Emma Holl Vierte. Ava Phung, Selin Alizada und Julie Gansemer belegte die Plätze sechs bis acht.

Bei den Jungen gab es wieder Kreismeistertitel für Raphael Wagner, Luke Weidenthaler und Stephan Hoffmann, Tristan Kneutgen wurde Zweiter und Nikolas Wagner Vierter.

Zu den elf Einzeltiteln gesellte sich dann noch der Staffelsieg der Jungen U14 mit Tristan Kneutgen, Nikolas und Raphael Wagner in der Startgemeinschaft. Dierdorf/Windhagen/Waldbreitbach. Bei den Mädchen wurde die TuS Staffel mit Emma Holl, Lena Ries, Lina Marker und Ava Phung Zweite.  

 

Eine Bildergalerie folgt in Kürze.


28. Februar 2020 (update)

Corona Virus, TuS-Training und Wettkampfbesuche

Natürlich machen auch wir uns Gedanken, ob angesichts der derzeit um sich greifenden Corona-Welle unser Training und unsere Wettkampfbesuche wie gewohnt stattfinden sollen.


Unabhängig von der persönlichen Entscheidung, die natürlich freigestellt ist, halten wir uns derzeit als Maßstab an die Regelungen für die Schulen und Kindergärten im Kreis Neuwied/Bezirk Koblenz. Solange der Schul- und Kindergartenbetrieb regulär fortgesetzt wird, bieten wir auch das Leichtathletiktraining unverändert an.

Der Wettkampf in Windhagen am Sonntag findet statt!

Hinsichtlich der anstehenden Wettkämpfe, insbesondere am Sonntag, 1. März 2020, in Windhagen, warten wir auf eine Entscheidung der Veranstalter.

Sobald diese eingegangen ist, informieren wir hier auf der Homepage sowie über die sonstigen Informationskanäle. 


7. Februar 2020

Training in den Winterferien

In den Winterferien, also am 14. und 21. Februar 2020, findet für die Gruppen U8 bis U12 kein Training statt (Sperrung der MBG-Sporthalle und keine Hallenzeit in der Realschulsporthalle).

Wegen der Sperrung der MBG-Sporthalle in den Winterferien wird das Training der Gruppe U16 und älter in diesem Zeitraum in die Realschulsporthalle verlegt. Am Mittwoch haben wir dort keine Hallenzeit, daher findet das Training am 19. Februar nur nach Absprache auf dem Sportplatz statt.

Training der Gruppe U14 nach Absprache.

Für die Eltern-Kind-Gruppe findet in den Winterferien kein Training statt. Das letzte Training vor den Ferien ist am 13. Februar 2020.


28. Januar 2020.TuS Dierdorf zieht bei der Jahreshauptversammlung positive Bilanz

Geschäftsführerposten konnte nicht nachbesetzt werden

 

 

„Der Verein, der jeden bewegt“, so lautet das Motto des TuS Dierdorf.
Bei der Jahreshauptversammlung wurde die erfolgreiche Einrichtung einer neuen Krabbelgruppe für Kleinkinder verkündet, aber auch leichte Zuwächse in den Mitgliederzahlen bei den
Schwimmern, den Leichtathleten und dem Lauftreff.

In der Schwimmabteilung besteht ein großes Angebot an Schwimmgruppen. Darüber hinaus werden Kurse für unterschiedliche Zielgruppen angeboten, deren Kosten teilweise sogar von den Krankenkassen übernommen werden.

In der Leichtathletik besteht neben der neuen Krabbelgruppe für Kinder bis zwei Jahre die Eltern-Kind-Gruppe für 2 – 4Jährige und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die Kinderleichtathletik wird durch die Gruppen in den Altersklassen 6/7 Jahre (U8), 8/9 Jahre (U10) und 10/11 Jahre (U12) abgedeckt. Daran schließen sich die Gruppen U14 und U16 und älter an.

Bei gut 500 Mitgliedern konnten fast 100 Sportabzeichen abgelegt werden. Nicht nur Vereinsmitglieder können von diesem Angebot profitieren, sondern alle, die das Sportabzeichen erwerben wollen oder es aus beruflichen Gründen benötigen.

Auch im Leistungssport wurden etliche Erfolge verzeichnet. Herausragend dabei war der dritte Platz von Alexander Lahr bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in der Leichtathletik über 400 m.
Der ausscheidende Geschäftsführer Patrick Rudolph konnte eine positive Finanzlage bilanzieren, jedoch fand sich bei den anstehenden Vorstandswahlen kein Nachfolger/keine Nachfolgerin für ihn. Es wird intensiv nach einer Nachfolge gesucht, Interessierte können sich gerne beim Vorstand melden. 

Wiedergewählt wurden Walburga Rudolph und Ulrich Post (Vorsitzende und 2. Vorsitzender) sowie Kristina Kurth als 1. Kassenwartin. Claudia Krischer wurde zur 2. Kassenwartin gewählt, wird allerdings 2020 noch kommisarisch durch Petra Holschbach vertreten.
Neben dem Rückblick
auf zahlreiche sportliche, aber auch soziale Ereignisse stand der Ausblick auf das Jahr 2020 im Vordergrund. So werden wieder Schwimm- und Leichtathletikwettkämpfe in Dierdorf stattfinden und auch die Planungen für den 6. Dierdorfer Adventslauf sind bereits angelaufen. Alte und neue Mitglieder können sich auf eine weitere Verbesserung der Sportausstattung freuen und auf interessante Ereignisse, auch außerhalb des Sportgeschehens. So ist ein gemeinsamer Ausflug mit Wanderung geplant, zusätzlich soll erneut eine Teambuildingmaßnahme für alle ehrenamtlich Engagierte im TuS durchgeführt werden.

Aufgrund der Preissteigerungen und geplanten Anschaffungen wurde für 2021 eine leichte Beitragserhöhung beschlossen.


 

26. Januar 2020

Michael Boseck holt Bronzemedaille bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Ludwigshafen

 

Es war schon eine kleine, aber freudige Überraschung, dass Michael Boseck über 400 m der männlichen Jugend U18 in 55,33 sec die Bronzemedaille erkämpfte. In einem beherzten Rennen über die doppelte Hallenrunde gab es ein Wimpernschlagfinale. Im langsameren ersten Lauf siegte Michael mit 4/100 sec Vorsprung und sicherte sich dadurch den 3. Gesamtplatz und den 2. Platz in der Rheinlandwertung.

Herzlichen Glückwunsch!

 


23. Januar 2020

Nicht vergessen: 

Jahreshauptversammlung 

am Freitag, 24. Januar 2020, 20:15 im Waldhotel Dierdorf!


 


23. Januar 2020

Pierre überzeugt in Luxemburg

 

Bereits am 18. Januar erreichte Pierre Bilo (U20) in der Männerklasse beim Championnat interrégional Indoor – Luxembourg einen hervorragenden 2. Platz über 60 m und knüpft damit an seine jüngsten Erfolge an.

Auch die Zeit von 6,96 sec (Vorlauf 7.01 sec) überzeugte vollends.

Pierre tritt aus persönlichen Gründen nicht bei den Rheinland-Pfalz-Hallenmeisterschaften an, so dass in diesem Jahr Michael Boseck in Ludwigshafen die TuS Farben vertreten wird. 

Die Quali für die Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften hat Pierre ja bereits in der Tasche.


18. Januar 2020 (update)

Hallensportfest und Sportlerehrung des TuS Dierdorf

Viel Trubel beim Nachwuchs und Ehrungen für tolle Leistungen im vergangenen Jahr.

Rund 60 junge TuS-Leichtathleten im Alter von 5 bis 13 Jahren traten zum internen Nachwuchssportfest in der Sporthalle des Martin Butzer-Gymnasiums an.

 

Schnell Laufen - weit Springen - weit Werfen hieß die Devise. Alle Kinder und Schüler gaben ihr Bestes und strengten sich mächtig an, um einen vorderen Platz zu belegen. Dank vieler Helfer gelang es, alle Disziplinen in weniger als eineinhalb Stunden zu absolvieren. Auch im Wettkampfbüro wurde schnell gerechnet, so dass die Siegerehrung unmittelbar nach Abschluss aller Wettkämpfe stattfinden konnte. Jedes Kind bekam eine Siegerurkunde.

Zur anschließenden Sportlerehrung gesellten sich die Schwimmer und Mitglieder des Lauftreffs hinzu.
Die Vereinsvorsitzende Walburga Rudolph hielt einen kurzen Jahresrückblick und lobte noch einmal das Engagement der vielen Helfer und ehrenamtlich in der Vereinsführung Engagierten. Sorge bereitet allerdings der noch offene Posten des Geschäftsführers, der in der kommenden Woche bei der Jahreshauptversammlung zu wählen ist.
Anschließend wurden alle Trainer und Helfer aus den Bereichen Lauftreff, Schwimmen und Leichtathletik mit Eltern-Kind-Turnen und Krabbelgruppe mit einem kleinen Präsent bedacht.
Wie in den vergangenen Jahren hatten sich etliche Leichtathleten in der Rheinland-Bestenliste platziert und erhielten diese als Geschenk. Zusätzlich wurden für alle, die im vergangenen Jahr Wettkämpfe bestritten hatten, die Vereins-Bestenlisten verteilt.

 

Höhepunkt der Ehrungen war die Verleihung der Deutschen Sportabzeichen. Mit 97 Abzeichen wurde ein neuer Rekord erreicht. Spitzenreiter war Renate Normann, die für ihre 40. Wiederholung ausgezeichnet wurde. Als Dank für alle Absolventen gab es  einen Gutschein zur kostenlosen Teilnahme am diesjährigen Vereinsausflug. 

Zur Bildergalerie auf der Seite Bildergalerien/Dierdorf Sportlerehrung 2010:


16. Januar 2020

Wir freuen uns auf das interne Nachwuchssportfest U8 bis U14 und die anschließende Sportlerehrung mit Sportabzeichenverleihung in der Sporthalle des MBG.

Es gibt für alle Sportabzeichenabsolventen eine zusätzliche Überraschung. 


Beginn Sportfest: Freitag, 17. Januar 15:30 Uhr

Beginn Sportlerehrung: ca. 17:30 Uhr


Unser Terminplan für 2020 ist überarbeitet worden:

Terminplan 2020
Terminplan 2020.doc (86.5KB)
Terminplan 2020
Terminplan 2020.doc (86.5KB)

 



12. Januar 2020

Unsere ehemalige Spitzenathletin Nathalie Schumacher, die ein Sportstipendium in den USA bekommen hat, siegt in ihrem ersten Wettkampf für die Carson-Newman University im Hochsprung mit 1,68 m und qualifiziert sich für die Nationalmeisterschaften.


 

"National Qualifier Alert
Nathalie Schumacher qualifies for nationals in the high jump in her first meet as an Eagle with a leap of 1.68 meters."

Der Link zum Video:

https://www.cneagles.com/sports/c-track/2019-20/releases/20200110tjd7sd






12. Januar 2020

Tolles Comeback für Pierre Bilo

Pierre gewinnt in Frankfurt über 60 m und schafft die 

Quali für die Deutschen.

Michael Boseck mit guter Leistung über 200 m.


Mit einem Paukenschlag hat die diesjährige Hallensaison für den TuS begonnen. Rückkehrer Pierre Bilo erreicht nach Vereinswechsel und längerer Pause einen hervorragenden Einstand über 60 m. 

Im Vorlauf der Altersklasse U20 kommt Pierre mit 7,08 sec dicht an seine persönliche Bestleistung heran und bestätigt diese im Endlauf erneut mit 7,10 sec, was ihm den Sieg an diesem Tag und die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften beschert.

Michael Boseck hält sich in der Altersklasse U18 prima und läuft in der engen Hallenrunde auf Bahn 1 mit 25,51 sec nur geringfügig langsamer als 2019 im Freien. Er landet auf Platz 22.



1. Januar 2020

 

Das Jahr 2019 hat sich verabschiedet. 

Wir hoffen, alle können auf ein gutes Jahr zurückblicken.

Der TuS bedankt sich bei allen, die ihn 2019, unserem Nachjubiläumsjahr, wieder so tatkräftig unterstützt haben.

Wir wünschen allen TuS Mitgliedern, ihren Angehörigen und Freunden ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit.



 

 


 

 

 

 

 

Unser Medienpartner