Aktuelle Berichte 2012-2

Weitere aktuelle Berichte 2012 (bis 23. Februar) stehen hier:

 

8. Juli 2012:

Regenschlacht bei den Westdeutschen in Recklinghausen

Trotzdem hätte Nathalie Schumacher fast den Meistertitel bei den Juniorinnen U 23 gewonnen, wären nicht Nadja Kampschulte und Nele Hollmann nachgemeldet worden. So schnappten sie ihr den Titel weg, aber der dritte Platz wie im Vorjahr ist aller Ehren wert.

Bei den nachfolgenden Bildern wird auch klar, das nach 1,67 m Schluss war, obwohl die 1,72 m beinahe drin gewesen wären. 

 




Nun gilt es den Blick nach vorne zu richten und konzentriert auf die Deutschen Meisterschaften der Juniorinnen U 23 hin zu trainieren. Am 28. Juli finden sie in Kandel bei hoffentlich gutem Wetter statt.   

Vorher freuen wir uns aber noch auf die Deutschen Meisterschaften der  

Jugend U 18 und U 20, wo Lena Kühn am 20. Juli in Mönchengladbach über 800 m antritt. 

 

7. Juli 2012:

Westdeutsche Meisterschaften Männer/Frauen und U 23 in Recklinghausen.

Nathalies Sprung über 1,77 m

Morgen, am Sonntag, misst sich Nathalie Schumacher in der U 23-Konkurrenz mit 14 weiteren Hochspringerinnen um den Titel der Westdeutschen Meisterin.  

Mit ihrer bereits Ende April erzielten Bestleistung von 1,77 m führt sie das Teilnehmerfeld an. Als eindeutige Favorition ist sie jedoch nicht anzusehen, da andere starke Sportlerinnen an den Start gehen. So gibt es unter anderem ein Wiedersehen mit Alina Biesenbach, die seit Jahresbeginn für Bayer Leverkusen antritt. Dennoch strebt Nathalie, die im vergangenen Jahr bei diesem Wettbewerb Dritte wurde, wieder eine Platzierung auf dem Siegerpodest an und vor allem drei Wochen vor den Deutschen Meisterschaften der Juniorinnen U 23 in Kandel eine gute Höhe.   

Auch Rebecca Schneider hat die Quali für die WDM erreicht, verzichtet aber auf einen Start über 100 m. 

Wir wünschen viel Erfolg. 

                  

 

2. Juli 2012:

Giulia und Lara beenden Siebenkampf der W 15 auf Platz 2 und 3

Dominik erzielt im Block Sprint/Sprung Rang 5 

Es waren wirklich schwierige Bedingungen am 2. Tag des Siebenkampf in Saulheim. Insofern sind der Regen und vor allem der starke und böige Wind bei der Bewertung der Leistungen zu berücksichtigen.

Giulia erzielte über die 80 m Hürden 13,06 sec, Lara 13,83 sec.

Beim Speerwurf machte sich das Wetter besonders negativ bemerkbar, so dass für Guilia 22,71 m und für Lara 18,74 m auf den Mehrkampfzettel kamen. Stärker waren die 800 m, die Giulia noch in guten 2:46,77 min und Lara in noch besseren 2:35,45 min absolvierten.

Am Ende standen für Giulia 3358 Punkte und der zweite Platz in der Endabrechnung, dicht dahinter auf Platz drei Lara mit 3304 Punkten.

Dominik Opitz musste seinen Blockwettkampf ausschließlich am Sonntag absolvieren. 14,56 sec über die Hürden, 31,45 m mit dem Speer, 4,95 m im Weitsprung, 1,56 m im Hochsprung und 13,27 sec über die 100 m bedeuteten am Ende 2403 Punkte und Platz 5.            

 

 

 

1. Juli 2012:

Rheinlandmeisterschaften M/F und U 18 in Mayen 

Es war schon etwas überraschend, dass unsere fünf Athletinnen und Athleten mit zwei Titeln und insgesamt fünf Podiumsplatzierungen von den Rheinlandmeisterschaften der M/F und U 18 in Mayen zurückkehrten.

Anne Kunz eröffnete den Wettkampf mit dem Speerwerfen.  

Als Jüngste im Frauenwettbewerb legte Anne gleich gut los und erzielte im ersten Versuch 35,90 m. Damit lag sie bis zum vierten Versuch auf Platz drei. Dort konnte sie sich noch einmal um 6 cm verbessern und errang Platz 2 und die Vizemeisterschaft. Im folgenden Kugelstoßen reichten ordentliche 9,70 m nicht zum Einzug der besten Acht.

Rebecca Schneider unterstrich ihre derzeit gute Form und gewann ihren Vorlauf über 100 m der U 18 bei leichtem Rückenwind mit starken 12,75 sec. Im Endlauf reichten 12,88 sec für Platz 3.

Tamara Stommel kehrte erfolgreich auf die Laufbahn zurück und erreichte die erhoffte Zeit unter 14 sec. 13,97 sec reichten aber nicht für das Finale der Frauenklasse.

Den größten Erfolg für den TuS an diesem Tag erzielte Lena Kühn. In einem maßgeschneiderten Rennen über 800 m lief Lena als Dritte ins Ziel, konnte aber dennoch über die Meisterschaft, persönliche Bestleistung und die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften jubeln. Die vor ihr liegenden Läuferinnen starteten in der Frauenklasse. Lenas neue Bestzeit: 2:17,47 min.

Als Letzter griff Christian Post ins Wettkampfgeschehen ein. Im Kugelstoßen der U 18 sah es zuerst nicht nach einem Podestplatz aus, doch im letzten Versuch erzielte er 13,29 m und schob sich damit noch an zwei Konkurrenten vorbei auf Platz drei. Beim Diskuswurf lag Christian bereits nach dem zweiten Versuch deutlich in Führung. 35,80 m, mit denen er allerdings nicht zufrieden war, reichten zum Sieg und der Rheinlandmeisterschaft. Damit war Christian der erfolgreichste TuS-Athlet an diesem Tag. 

Im Rahmen der Veranstaltung wurde Klaus Ermert für seine herausragenden Verdienste für den Deutschen Leichtathletikverband mit dem Ehrenschild des DLV ausgezeichnet.  Der Wortlaut der Laudatio folgt.             

30. Juni 2012:

Die Ergebnisse von den Rheinland-Meisterschaften in Mayen:

Lena Kühn

U 18
800 m
2:17,47 min pB
Platz 1 Quali DM!
Anne Kunz

Frauen
Speer
35,96 m
Platz 2


Kugel
9,70 m
Platz 9
Rebecca Schneider

U 18
100 m
12,75 sec (VL)
12,88 sec (EL)
Platz 3
Tamara Stommel

Frauen
100 m
13,97 (VL)

Christian Post

U 18
Diskus
35,80 m
Platz 1


Kugel
13,29 m
Platz 3

 

Die Ergebnisse des ersten Tages im Siebenkampf W U 15 in Saulheim:

Disziplin
Giulia Fuß

Lara Kühn

100 m
13,32 sec
13,47 sec pB
Kugel
9,35 m
10,83 m pB
Hoch
1,42 m
1,36 m
Weit
4,88 m
4,64 m
Punkte
1974
1953
Platzierung (erster Tag)
2.
3.

Das wird ein spannender 2. Tag!

 

29./30. Juni 2012 (update):

Die letzten Ereignisse vor den Ferien stehen an. Während einige  auf den Rheinland-Meisterschaften der Männer/Frauen und U 18 in Mayen um Meisterehren kämpfen, versuchen sich Giulia Fuß und Lara Kühn in Saulheim im Siebenkampf und Dominik Opitz im Blockwettkampf Sprint/Sprung der W/M 15.

In Mayen starten:







Anne Kunz im Speerwurf und im Kugelstoßen der Frauen,

Nathalie Schumacher im Hochsprung und Weitsprung der Frauen,

Nathalie startet wegen einer Erkältung nicht in Mayen, wird aber in Recklinghausen antreten. 

Tamara Stommel über 100 m der Frauen,

Lena Kühn über 800 m der W U 18,

Rebecca Schneider über 100 m und evtl. im Weitsprung der W U 18, 

Christian Post im Kugelstoßen und Diskuswurf der M U 18,

Matthias Merz im Kugelstoßen und über 100 m bei der M U 18.

Wir wünschen allen viel Erfolg! Vielleicht knabbert Lena ja über 800m noch die 41/100 ab, die ihr zu Quali für die Deutschen Meisterschaften fehlen. 

 

28. Juni 2012:

In den Sommerferien findet das Training grundsätzlich in Puderbach auf dem Sportplatz zu den gewohnten Zeiten Mo/Mi/Fr statt.

 

Da der Sportplatz in Dierdorf vom 2. Juli bis zum 12. August vollständig gesperrt ist, müssen wir nach Puderbach ausweichen.  Wir werden die benötigten Geräte mitnehmen. Die langen Würfe (Diskus, Speer) können wir wegen des Kunstrasens nicht in Puderbach machen, hierzu gehen wir nach Absprache nach Niederhofen.

Am Training können alle U 14 und älter teilnehmen.

Da einige zumindest zeitweise verreisen, ist die Teilnehmerzahl geringer. Sollte bis 18:15 Uhr gar keiner da sein, fällt das Training aus.  

Bitte unbedingt auf die Homepage schauen, denn dort werden aktuelle Änderungen bekannt gegeben! Kontakt aufnehmen und halten! 

Ob wir bei Regen in Dierdorf in der Halle trainieren, entscheiden wir ebenfalls kurzfristig (hoffentlich nicht nötig). 

       

25. Juni 2012:

Harmonische und erfolgreiche Bezirksmeisterschaften im Apollinarisstadion in Ahrweiler

Gestern fanden in Ahrweiler die Bezirksmeisterschaften des Bezirks Koblenz für die Altersklassen U 14 in den Mehrkämpfen und für die U 8 bis U 12 in den Einzeldisziplinen statt.  

Wie bei den Großen gab es Stellplatzkarten, elektronische Zeitmessung und das bewährte Kampfrichterteam, das die Veranstaltung sehr gut leitete.           

Gar nicht so einfach bei bis zu 35 gemeldeten Teilnehmern bzw. Teilnehmerinnen in einem Geburtsjahrgang.

So war es bei diesen großen Feldern bereits ein schöner Erfolg, das Finale der besten Acht und damit eine Urkunde zu erreichen.

Vielen TuS-Athleten gelang dies. Einige konnten sogar auf das Siegertreppchen der besten drei Sportler klettern.

Das strahlende Geburtstagskind (Mitte)

Luca Hoffmann siegte im Mehrkampf der M 12 deutlich, Marvin Bromis (M11) gewann den Ballwurf und das Geburtstagskind Marie-Claire Hommer (W 9) beschenkte sich selbst mit dem Sieg über die 800 m, einem zweiten Platz im Weitsprung und dem dritten im 50 m Sprint .

Die siegreiche Staffel U 12 Alexander, Marvin, Luca und Louis (vlnr)

Auch die Staffeln waren erfolgreich; die U 12-Staffel der Jungen gewann in sehr guten 31,48 sec in der Besetzung Marvin Bromis, Alexander Merz, Luca Dills und Louis Märtens. 

 

 

 

 

Wir bitten um Verständnis, das die insgesamt 47 Seiten Ergebnislisten und mehrere hundert Fotos in Ruhe ausgewertet werden müssen und der Bericht erst dann vervollständigt wird. Dies geschieht im Laufe der Woche.

Und hier sind bereits die Ergebnisse (zur Suche am Besten den Namen eigeben oder "Dierdorf"):

 

Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
BM_2012_Einzel_U12.pdf [ 145.2 KB ]
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung

 


Dateidownload Hier ist Platz für eine Beschreibung BM_2012_Einzel_U12.pdf [ 145,2 KB ]
 

Dateidownload Hier ist Platz für eine Beschreibung BM_2012_Mehrkampf_U14.pdf [ 47,6 KB ]

 

 

 

23. Juni 2012:

Fünf Medaillen für fünf TuS-Athleten  

 

Lena fliegt wieder dem Feld davon

Lena Kühn wird zum zweiten Mal in diesem Jahr Rheinland-Pfalz-Meisterin über 800 m.

Mit persönlicher Bestleistung von 2:18,61 min und einem Start-Ziel-Sieg erreicht Lena nach ihrem Titel in der U 18-Klasse auch den Titel bei den älteren U 20. Nur um 41/100 Sekunden verfehlt sie dabei die Norm für die deutschen Jugendmeisterschaften.  

 

Schnell, aber noch nicht optimal

Christian Brost ist Vizemeister über 80 m Hürden der M 14 in 13,01 sec.  

In seinem Lauf lief Christian weit vor der Konkurrenz und siegte überlegen. Im zweiten Zeitlauf war nur ein Läufer ein wenig schneller als er, so dass Chris überraschend die Silbermedaille in Empfang nehmen durfte.

Außerdem schafft Chris 5,04 m im Weitsprung und wird dort Vierter.  

 

Lara beißt sich zur Bronzemedaille durch

Lara Kühn schafft über 300 m die Quali für die Westdeutschen.  

In einem beherzten Rennen läuft Lara 43,89 sec und schafft die schwere Norm für die Westdeutschen Meisterschaften der W 15 (44,00sec).  

 

 

 

Ein schnelles und enges Rennen über die Hürden

Giulia Fuß läuft Bestleistung über 80 m Hürden.   

Mit schnellen 12,41 sec wird Giulia Dritte in dem stark besetzten Wettbewerb der W 15. Giulia hatte bereits vorher die Norm für die Westdeutschen in der Tasche (13,10 sec). Nicht so gut lief es heute im Weitsprung, wo sie das Finale der besten 8 verpasste.  

 

Starker Wurf zur Medaille und Kadernorm

Leon Delgado wirft am Geburtstag Kadernorm mit dem Diskus.

46,15 m im letzten Versuch reichen zwar "nur" zu Platz 3, aber sein Jahrgang (1997) ist in den Würfen und Stößen außerordentlich stark. Leon erfüllt damit die Leistung für die Aufnahme in den LVR-Kader. Aufgrund seines Fleißes und seines Potenzials wird er sicher für den Kader in die engere Wahl kommen. Auch er ist für die Westdeutschen qualifiziert (Diskus und Kugel). 

Im Kugelstoßen und im Speerwurf klappte es dann heute nicht mehr so gut, so dass am Ende dort Platz 4 bzw. 7 heraussprangen.

 

Die weiteren angekündigten TuS-Sportler waren nicht am Start, so dass jeder Aktive mit einer Medaille die Heimreise antreten konnte.

 

Zu den Ergebnisseiten des LVR: 

 

 

Weitere Fotos folgen bald. 

 

22. Juni 2012:

Nach den anstrengenden, aber erfolgreichen Wettbewerben im regennassen Koblenz steht am kommenden Wochenende für einige der erfolgreichen Sportler bereits der nächste Saisonhöhepunkt bevor. Am Samstag gilt es in Trier um die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der U 20 und U 16 zu kämpfen.

Wenn alle gesund und unverletzt geblieben sind, treten wir mit folgender Mannschaft an: 

Anne U 20
Annika U 20
Lena U 20 (U18)
Kugel, Speer
100 m, Weit
800 m
Lara U 16 (W 15)

Giulia U 16 (W 15)
300 m, Weit

80 m Hü, Weit
Leon U 16 (M 15)
Dominik U 16 (M 15)
Christian U 16 (M 14)
Kugel, Diskus, Speer
100 m, Hoch
80 m Hü, Weit

 

 Die Konkurrenz ist stark, so dass es einen spannenden Wettbewerb um die vorderen Plätze geben wird. Die Teilnehmerübersicht des LVR:

 

Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung

 


Dateidownload Hier ist Platz für eine Beschreibung TN_2012-06-23_Trier_K.pdf [ 163,5 KB ]

 

18.19. Juni 2012 (update):

Rheinland-Meisterschaften Mehrkampf und Bestenkämpfe in Hachenburg:

Luca Hoffmann (M 12) wird in der Klasse U 14 Bester von 19 gemeldeten Teilnehmern im Rheinland.  

Seine Leistungen im Vierkampf:  

Weitsprung
4,80 m PB

75 m
10,78 PB


800 m
2:48,59


Ballwurf
42,00 m PB


 

Bei den Älteren gab es mit dem 2. Platz eine erfreuliche Vizemeisterschaft durch Christian Brost.

Er erzielte über 100 m 13,00 sec, 1,56 m im Hochsprung, 4,64 m im Weitsprung und 9,86 m mit der 4 Kg-Kugel.  

 

 

 

In der Klasse M 15 erreichte Dominik Opitz einen guten 5. Platz. Vor allem sein Hochsprung mit 1,64 m zeigt seine aufsteigende Formkurve. Die weiteren Leistungen: 13,18 sec, 5,11 m, 9,39 m.

Niclas Schumacher trat nur über 100 m an und sprintete hierbei beachtliche 13,00 sec.

    

 

Die weiteren Ergebnisse auf der Seite des LVR:  

 

 

 

16. Juni 2012:

Traurige Gesichter schon vor dem Wettkampf in Hachenburg.

Waren wir am Mittwoch noch hoffnungsvoll, dass eine starke Mannschaft ab heute bei den Mehrkämpfen an den Start gehen würde (s.u.), hat sich dies für den Bereich der Älteren zu einem Großteil zerschlagen. Die Grippewelle hat zugeschlagen und manch einen Athleten flach gelegt. So müssen Anja, Giulia und Leon passen. Den Start von Sergiu und Matthias verhindern kleinere Verletzungen, die vor dem Landesfinale JtfO kein Risiko eingehen möchten.  

Trotzdem können wir gespannt sein, was die Verbliebenen erreichen. In der Klasse U 14 ist das Team noch vollständig und "gut drauf". Wir wünschen Kerstin Lorenz und ihrer Truppe, aber auch den verbliebenen Älteren gute Leistungen und viel Erfolg! 

 

 

13. Juni 2012 (berichtigt):

Rhld-MK 2011 (Archiv)

Am kommenden Wochenende starten wir mit etlichen Athleten bei den Rheinland-Mehrkampfmeisterschaften und Bestenkämpfen U 14 in Hachenburg.

 

 

Mit von der Partie sind Anja Lorenz in der w U 18 sowie Giulia Fuß und Lara Kühn (w U 16). Bei den älteren Jungen starten Matthias Merz und Sergiu Scolobiuc (U 18) sowie Niclas Schumacher, Jonas Schneider, Dominik Opitz, Christian Brost und Leon Delgado (U 16).

Hier kommt auch eine Mannschaftswertung zustande, wenn alle durchhalten! 

Auch in der Klasse U 14 sind wir im Vierkampf (Bestenkämpfe) gut vertreten. Hier treten an: Nathalie Schönberger, Leonie Wilke sowie Laura Bowe. Auch Silca Schumacher startet in dieser Klasse, auch wenn ihr Hauptaugenmerk auf den eine Woche später stattfindenden Bezirksmeisterschaften in den Einzeldisziplinen der U 12 liegt.

Bei den Jungen gehen Jannik Brost, Luca Hoffmann und Nic-Oliver Best an den Start. Auch Alexander Merz versucht sich in der für ihn älteren Klasse und kann dort sicher gut mithalten.

Wir wüschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

 

Zu den Informationen auf der Seite des LVR: 

 

12. Juni 2012:

Und noch eine Ergebnisübersicht. Diesmal von den Rheinland-Seniorenmeisterschaften:

Leider war Stephanie Schönberger kurzfristig erkrankt, sonst wäre die Ausbeute sicher noch größer gewesen: 

Ulrich Post
M 55
Weit
4,73 m
Platz 1 und
Rheinlandmeister


Kugel
10,72 m
Platz 3


Hoch
1,40 m
Platz 1 und
Rheinlandmeister


Diskus
32,30 m
Platz 2
Rudolf Wagner
M 65
Kugel
8,71 m
Platz 4


Diskus
30,22 m
Platz 2

9. Juni 2012:

Die Ergebnisse der Rheinlandmeisterschaften von heute:

Christian Brost
M 14

Hoch
1,60 m PB
Platz 1 und
Rheinlandmeister



Speer
33,52 m
Platz 3



Weit
5,01 m
Platz 4
Lara Kühn
W 15

300 m
44,17 sec
Platz 2



Weit
4,89 m
Platz 3
Dominik Opitz
M 15

Speer
32,58 m
Platz 5



Hoch
1,50 m
Platz 8
Leon Delgado
M 15

Kugel
13,70 m
Platz 2



Diskus
36,49 m
Platz 3
Niclas Schumacher
M 15

100 m
13,17 sec
Platz 8
Lena Kühn
U 20

800 m
2:19,85 min PB
Platz 2



400 m
62,37 sec PB
Platz 5
Anne Kunz
U 20

Speer
34,72 m
Platz 4



Kugel
9,77 m
Platz 5

 

 

Alle Bilder (und mehr) größer auch als Galerie: 

 

Die Ergebnisse auf der Seite des LVR:

 

7./8. Juni 2012 (update):

Der (un)heimliche Kracher:

Sichere DM-Quali für Leon Delgado im Block Wurf

 

Leon Delgado

Unangekündigt und nur wenigen Eingeweihten bekannt, startete Leon (M 15) am heutigen Feiertag zum zweiten Mal innerhalb von gut zwei Wochen im Blockwettkampf Wurf in Bad Kreuznach.            

 

In vier von fünf Disziplinen konnte er sich erneut steigern. Nachdem Leon beim ersten Mal nur ganz knapp die Norm von 2800 Punkten verfehlte, übertraf er sie nun deutlich um 35 Punkte und siegte in seiner Altersklasse.

 

Block Wurf
Leon Delgado
100 m
80 m Hü
Weit
Kugel
Diskus
Punkte
07. Juni 2012
12,92
12.88 PB
5,50 PB
13,98 PB
44,07 PB
2835
Zum Vergleich:
20. Mai 2012
12,76
13,13
5,43
13,36
41,46
2782

Auch Giulia Fuß trat erneut im Block Sprint der Jugend W 15 an und siegte mit einem Punkt Vorsprung. Leider reichte es auch diesmal noch nicht für die erhoffte Qualifikation, auch wenn diese beim Wettkampf nicht im Vordergrund stand. Leichten Verbesserungen im Hochsprung und im Speerwurf standen geringfügig schwächere Leistungen in den anderen Disziplinen entgegen, so dass am Ende 2519 Punkte herauskamen.  

 

Block Spint
Giulia Fuß
100 m
80 Hü
Weit
Hoch
Speer
Punkte
07. Juni 2012
13,53
12,79
4,87
1,45
24,84
2519
Zum Vergleich
20.Mai 2012
13,34
12,51
4,94
1,44
23,17
2538

Die Deutschen Jugendmeisterschaften U 16 finden am 18./19. August 2012 in Wesel statt. Die geforderten Qualifikationsleistungen können noch bis zum 1. August erbracht werden.    

         

 

7. Juni 2012:

Fleißigste Punktesammlerinnen der WK II waren Rebecca Schneider, Lena Kühn und Anja Lorenz und Giulia Fuß. Aber auch Lara Kühn, Annika Schmalebach, Leonie Walda, Noemi Ost, Hannah-Lea Stein, Joana Hoffmann und Carolin Kern trugen mit ihren guten Leistungen maßgeblich zum Gesamterfolg bei. Rebecca erreichte mit ihrer sehr guten 100 m-Zeit von 12,81 sec die höchste Punktzahl in einer Einzeldisziplin mit 579 Punkten. Auch die 4 x 100 m-Staffel erzielte mit 52,17 sec eine hervorragende Zeit und holte viele Punkte für das Team. 

In der WK I sammelte Anne Kunz im Speerwurf die meisten Punkte mit ausgezeichneten 34,42 m. Auch Annika Schmidt brachte mit ihrer Weitsprungleistung von 4,66 m über 500 Punkte in das Mannschaftsresultat ein.

Bei den Jungen der WK II liegen uns die Einzelwertungen noch nicht vor.       

6. Juni 2012:

Jungen und Mädchen der WK II des MBG Dierdorf

 

 

Es ist amtlich: Die Mädchen der Wettkampfklasse II des Martin-Butzer-Gymnasiums Dierdorf haben wieder den Einzug ins Landesfinale am 20. Juni geschafft. Herzlichen Glückwunsch!

Die Jungen der WK II hatten wieder Pech mit der Staffel und belegten (inoffiziell) Platz 2.

Sobald die Ergebnisse veröffentlicht sind, würdigen wir auch die Leistungen in den einzelnen Disziplinen.

 

 

 

3. Juni 2012:

Die Erfolgsbilanz von den RPM aus Kaiserlautern.

Zur offiziellen Ergebnisliste:  

Der Pressebericht 

Dierdorfer Leichtathleten bleiben in der Erfolgsspur

Zwei Rheinland-Pfalz-Meisterinnen und ein Vizemeister, das ist die stolze Bilanz der Leichtathleten des TuS Dierdorf bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in Kaiserslautern.

Nathalie Schumacher siegte im Hochsprung der Frauen mit 1,71 m und errang den siebten Titel ihrer Karriere bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften.

Lena Kühn gewann über 800m der weiblichen Jugend U 18 mit einem beeindruckenden Start –Ziel-Sieg. Ihre Zeit über die doppelte Stadionrunde: 2:22,34 min.

Christian Post schaffte im Diskuswurf der männlichen Jugend U 18 den zweiten Platz mit persönlicher Bestleistung. Er schleuderte die 1,5 kg schwere Scheibe auf 37,20 m.

Darüber hinaus gab es weitere gute Platzierungen. Rebecca Schneider  (U 18) lief im Endlauf über 100 m bei starkem Gegenwind 13,03 sec und belegte den vierten Platz bei 25 Teilnehmerinnen. Anja Lorenz (U 18) lief über die gleiche Distanz 13,55 sec. Anja wurde im Hochsprung  Vierte mit 1,50 m. Christian Post wurde noch Sechster im Kugelstoßen mit 12,96 m, Nathalie Schumacher ebenfalls Sechste im Weitsprung mit persönlicher Bestleistung von 5,44 m.

 




Nathalie Hochsprung Frauen
1,71 m
Platz 1 und zum siebten Mal Rheinland-Pfalz-Meisterin

Nathalie Weitsprung Frauen
5,44 m
Persönliche Bestleistung
Platz 6





Lena 800 m U 18
2:22,34 min
Platz 1 und
Rheinland-Pfalz-Meisterin







Christian Diskuswurf U 18
37,20 m
Persönliche Bestleistung, Platz 2 und
Rheinland-Pfalz-Vizemeister

Christian Kugelstoßen U 18
12,96 m
Platz 6




Rebecca 100 m U 18
13,03 sec
Platz 4
(- 2,3 m Gegenwind!)
Vorlauf 13,02 sec
Anja 100 m U 18
13,55 sec



Anja Hochsprung U 18
1,50 m
Platz 4

   

1. Juni 2012:

Vorbericht Rheinland-Pfalz-Meisterschaften  

Männer/Frauen und Jugend U 18 am 2. Juni in Kaiserslautern 

Anja

Christian

 

 


Lena

Rebecca

 

 

 

Die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften sind neben den Westdeutschen Meisterschaften das höchste sportliche Ereignis in der Leichtathletik für unsere Athleten unterhalb der Deutschen Meisterschaften, wenn man von der Teilnahme am Bundesfinale des Schulwettbewerbs JtfO absieht.

In diesem Jahr starten am kommenden Wochenende in Kaiserslautern bei den Frauen Nathalie Schumacher, in der U 18 Rebecca Schneider, Lena Kühn und Anja Lorenz sowie Christian Post.

Die größten Erfolgsaussichten auf einen Titelgewinn hat Nathalie im Hochsprung der Frauen. Zum einen ist Titelverteidigerin Alina Biesenbach nicht mehr am Start, da sie für Leverkusen startet, zum anderen ist Nathalie in diesem Jahr mit Abstand bisher am höchsten von allen Teilnehmerinnen gesprungen. Der Lapsus vom vergangenen Jahr in Trier, erst 15 min vor dem Wettkampf einzutreffen, wird ihr in diesem Jahr nicht passieren. Nathalie startet außerdem noch im Weitsprung mit dem Ziel, den Endkampf der besten acht Teilnehmerinnen zu erreichen, und über 200 m, wo sie eine gute Zeit erzielen möchte.

Rebecca und Anja treten über 100 m an. Rebecca hat eine realistische Endlaufchance, bei der ein Jahr jüngeren Anja dürfte angesichts 37 Teilnehmerinnen eine gute Zeit im Vordergrund stehen. Auch im Hochsprung startet Anja mit dem Ziel, ihre Vorjahresleistung zu erreichen oder zu übertreffen. Wenn ihr dies gelingt, ist eine vordere Platzierung möglich. Rebecca startet noch im Weitsprung. Hier bewerben sich gleich 41 Teilnehmerinnen um den Sieg und die Endkampfteilnahme.  

Lena läuft die 800 m. Ihr ist ein Treppchenplatz zuzutrauen, denn nur 8 Läuferinnen versuchen sich über diese Distanz, darunter auch eine B-Schülerin (U 14!).  Lena ist die einzige Vertreterin des LVR und bei ihrer Vorleistung Mitfavoritin, obwohl sie noch dem jüngeren Jahrgang der U 18 angehört. Ob Lena dann die gut zwei Stunden später angebotenenen 400 m auch noch angeht, wird sicher erst vor Ort entschieden. Auch hier wäre sie sicher für eine Top-3-Platzierung gut.  

Einziger männlicher Vertreter des TuS ist Christian, der sich im Diskuswurf und im Kugelstoßen mit guten Leistungen präsentieren möchte. Auch er gehört ist im ersten Jahr der U 18 an, so dass im Kugelstoßen die Endkampfteilnahme mit einer soliden 13er-Weite angestrebt wird und im Diskuswurf eine deutliche Steigerung seiner bisherigen Jahresbestmarke.

 

Wir wünschen allen Aktiven viel Erfolg und Glück mit dem Wetter.

Dies wünschen wir auch unseren U 8 bis U 12, die in Linz zur gleichen Zeit bei den Kreismeisterschaften im Mehrkampf antreten. 

 

 

 

28. Mai 2012:

Update des Berichts Meeting in Selters: 

Bei sonnigem Wetter starteten einige unserer U 14- und U 12-Athleten in vielen Disziplinen, so dass es schwer war, den Überblick zu behalten. Trainerin Kerstin Lorenz war aber immer an den Brennpunkten und gab letzte Hinweise.  

 

Luca Hoffmann siegte im Weitsprung mit 4,55 m, im Ballwurf wurde er Dritter, nur wegen des schwächeren 2. Wurfs weitengleich hinter dem Zweiten. Ebenfalls Dritter wurde er mit 10,97 sec über die 75 m. Im späten 800 m Lauf siegte Luca dann in 2:41,89 min.   

 

Im Weitsprung schafften Leonie Wilke (w 12) 3,78 m und Silka Schumacher (w 11) 3,43 m, verfehlten aber knapp den Einzug in das Finale der besten 8. Leonie warf mit dem 200 g  Ball stolze 35 m, was zum zweiten Platz reichte.

 

Gute Leistungen erzielten auch Leon Griebling, Nic-Oliver Best und Alexander Merz. In der 4 x 75 m-Staffel siegten sie mit Luca in 44,57 sec.    

Laura Bowe und Jannik Brost fielen leider kurzfristig krankheitsbedingt aus.

 

Bei den Älteren siegte Anja Lorenz (U 18) in ihrem 100 m-Vorlauf in 13,58 sec, verzichtete aber auf die Endlaufteilnahme. Der Endlauf fand durch eine Zeitverzögerung bei den Läufen mitten während des Hochsprungwettkampfs statt. Im Hochsprung erzielte Anja 1,48 m, obwohl wesentlich mehr drin gewesen wäre.

Sergiu Scolobiuc ( U 18) erzielte über 100 m für ihn gute 12,57 sec und legte später noch 5,13 m im Weitsprung nach.

 

 

Lara Kühn (w 15) verbesserte im Weitsprung ihre Saisonbestmarke auf 4,73 m und lief die 300 m in 44,86 sec.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christian Post (U 18) holte den Tagessieg im Kugelstoßen mit Bestleistung von 13,38 m. Im 5. Versuch schob er sich an der starken Konkurrenz vorbei und gewann mit 8 cm Vorsprung. 

 

 

 

 

 

 

 

Leider litt die Veranstaltung unter einem unkalkulierbarem Zeitplan und schleppenden Ergebnisverkündungen, die trotz großen Bemühens seitens des Veranstalters nicht in den Griff zu bekommen waren. 

 

Und hier geht es zur Ergebnisliste: 

 

 

20./21 Mai 2012 (update):

Impressionen von den Blockwettkämpfen:

(Qualitätsverlust durch Komprimierung!) 

Lara
Leon
Giulia















 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Leon Delgado
Kugel
Diskus
80 Hü
Weit
100 m

M 15
13,36 m
41,46 m
13,13 sec
5,43 m
12,76 sec
Platz 1
Block Wurf





2782 Punkte

 

Lara Kühn
Kugel
Diskus
80 Hü
Weit
100 m

W 15
10,44 m
22,01 m
13,25 sec
4,64 m
13,68 sec
Platz 2
Block Wurf





2426 Punkte

   

Giulia  Fuß
Hoch
80 Hü
Weit
100m
Speer

W 15
1,44 m
12,51 sec
4,94 m
13,34 sec
23,17 m
Platz 4
Block Sprint/Sprung





2538 Punkte

 

 Zur Ergebnisliste auf der LVR Seite: 

 

 

 

18. Mai 2012:

Das update zu JtfO: Zum Bericht im Nr-Kurier (in der Rubrik Region) 

 

Leider (noch) kein Foto verfügbar

Bereits am Mittwoch startete unser U 14 - Team, ergänzt durch einige U 12 - Athleten, beim Läuferabend mit Bezirks-Hürdenmeisterschaften unter der Leitung von Kerstin Lorenz in Ochtendung. Hierbei gab es durchwegs gute Leistungen und Platzierungen.

 

Alle 5 Jungs und 4 Mädels haben sich gut geschlagen. In den Meisterschafts- Wettbewerben sind  Silca Schumacher und Leonie Wilke die Hürden richtig gut gelaufen, auch wenn es fürs Podest nicht ganz gereicht hat. Das hat jedoch Luca Hoffmann mit einem 3. Platz erreicht. Hinter ihm landeten Nic-Oliver Best und Jannik Brost. 

Alexander Merz und Leon Griebling konnten auch mit sich und ihren Leistungen zufrieden sein, ebenso wie Nathalie Schönberger bei der W 13.   

Laura Bowe hat einen sehr guten 75 m-Lauf gemacht und wurde entsprechend mit dem 3. Platz belohnt. Alexander hat sich kurzfristig noch entschieden, die 800m zu laufen. Dabei hat er sich wacker geschlagen und ist ein sehr mutiges Rennen gelaufen. Zuvor hatte er über 50 m vor Leon Griebling den 2. Platz erreicht. 

Die Ergebnisse in der Übersicht::  

 

Disziplin

AK

Name

Leistung

Platz

50m
M11
Alexander Merz

8,30 s
2.


Leon Griebling

8,43 s
3.

W11
Silca Schumacher

8,72 s

2.

 75m
M 12

Luca Hoffmann

11,25 s

4.



Jannik Brost

11,47 s

5.



Nic-Oliver Best

11,79 s

8


W 12

Laura Bowe

11,15 s

3.



Leonie Wilke

12,47 s

14.


W 13

Nathalie Schönberger

12,14 s

8.

800 m

M 11

Alexander Merz

2:54,92 min

5.



Meisterschaftswettbewerbe:


60 m Hü

M 12

Luca Hoffmann

12,45 s

3.



Nic-Oliver Best

13,09 s

4



Jannik Brost

13,74 s

5



Leon Griebling (hochgestartet)

14,27 s

6



Alexander Merz (hochgestartet)
14,52 s

7


W 12

Leonie Wilke

12,37 s

5.



Silca Schumacher (hochgestartet)
13,80 s

8.


W 13

Nathalie Schönberger

14,36

7.

Zur Ergebnisliste des LVR: 

 

17. Mai 2012:

Die Ergebnisse des Regionalentscheids JtfO

JtfO Leichtathletik

Ergebnisse –Regionalwettbewerb

Dierdorf, den15.05.2012

 

WK II Jungen

1. Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf                                 7.428 P.

2. KGS Altenkirchen                                                         7.222P.

3. Realschule plus Neustadt/Wied                                      6.804 P.

4. Nelson-Mandela-Realschule plus Dierdorf                         6.760 P.

 

WK II Mädchen

1. Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf                                7.055 P.

2. Gymnasium Betzdorf                                                    6.501P.

3. Nelson-Mandela-Realschule plus Dierdorf                       4.414 P.

 

WK III/1 Jungen

1. Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf                                6.775 P.

2. Nelson-Mandela-Realschule plus Dierdorf                     6.694 P.

 

WK III/1 Mädchen

1. IGS Hamm                                                                   5.662P.

 

WK IV Jungen

1. KGS Altenkirchen                                                         4.407P.

2. Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf                                4.402 P.

3. Realschule plus Neustadt/Wied                                      4.200 P.

4. IGS Betzdorf/Kirchen                                                   4.041P.

5. Nelson-Mandela-Realschule plus Dierdorf                     3.892 P.

 

WK IV Mädchen

1. Kopernikus-Gymnasium Wissen                                       5.190 P.

2. Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf                                   4.512 P.

3. KGS Altenkirchen                                                            4.454P.

4. IGS Betzdorf/Kirchen                                                        4.401P.

5. Nelson-Mandela-Realschule plus Dierdorf                             4.271 P.

 

 

13. Mai 2012:

Zwölf Titel bei den Mehrkampfmeisterschaften für unsere TuS-Athleten

Besonders die jüngsten Aktiven konnten viele Erfolge erzielen, gab es doch eine Drei- und Vierkampfwertung sowie Mannschaftstitel. 

In der Altersklasse der 12-Jährigen gingen alle vier Titel an Laura Bowe und Luca Hoffmann.  

Laura lief mit 11,34 m über 75 m am schnellsten und sprang auch als Einzige mit 4,06 m über vier Meter. Besonders freute sie sich aber über die Wurfweite von 28,00 m mit dem 200 g Ball.  

Laura vor Leonie

In dieser Teildisziplin hat Laura nun offensichtlich ihre bisherige Schwäche endgültig überwunden.  

Im Hochsprung reichten dann 1,05 m, um ihre Konkurrenz in Schach zu halten. Leonie Wilke schaffte es im Dreikampf auf Platz drei, im Vierkampf wurde daraus der zweite Platz. Silca Schumacher musste im Sprint viele Punkte lassen, so dass es am Ende nur der achte Platz wurde.

 

 

 

 

Bei den gleichaltrigen Jungen  gingen gleich die ersten vier Plätze im Dreikampf und die ersten fünf Plätze im Vierkampf an unsere Sportler.   

Im Dreikampf siegte Luca Hoffmann vor Jannik Brost, Nic-Oliver Best und Alexander Merz. Leon Griebling wurde Sechster. Hierbei muss angemerkt werden, dass Alexander und Leon noch der Altersklasse m 11 angehören. Im Vierkampf gab es die gleiche Reihenfolge, nur Leon konnte sich auf Platz fünf vorschieben. 

Luca

Beeindruckend, das Luca jede Teildisziplin für sich entscheiden konnte.  

Auch die Mannschaftswertung ging in beiden Mehrkämpfen an die Jungen des TuS.

Bei den 13-jährigen Mädchen gelang Nathalie Schönberger ein guter vierter Platz. Im Vierkampf konnte sie sich sogar aufs Treppchen vorkämpfen.

 

 

 

 

 

Christian

In den höheren Altersklassen gab es jeweils nur einen Einzeltitel zu erringen.  

Auch hier standen mit Christian Brost und Jonas Schneider unsere Athleten in der m 14 oben auf dem Treppchen. Beste Teilleistung waren die 1,53 m von Christian im Hochsprung.

 

 

 

 

 

 

 

Spannend war die Entscheidung im Vierkampf der m 15. Am Schluss hatte Leon Delgado die Nase vorn und siegte dank einer überragenden Kugelstoßleistung von 13,11 m. Hierbei konnte er seine Konkurrenten um über dreieinhalb Meter auf Distanz halten. Dominik Opitz und Niclas Schumacher landeten auf den Plätzen 4 und 5 und wurden in der Mannschaft der U 16 ebenfalls Kreismeister.  

 

Lara

Im Vierkampf der w 15 siegte ohne Konkurrenz Lara Kühn, da Giulia Fuß nur zwei Disziplinen absolvierte. Laras beste Leistung war das Kugelstoßen mit guten 10,48 m, Giulia lief angesichts der kühlen Temperaturen gute 13,41 sec über die 100 m Distanz.

 

 

 

 

 

 

 

Caroline

Im Vierkampf der w U 18 konnte sich Caroline Schönberger über einen zweiten Platz freuen, bei den gleichalten Jungen errang Matthias Merz mit ausgeglichenen Leistungen Platz 4.

 

 

 

 

In der Altersklasse U 20 kam leider weder bei den Athletinnen noch bei den Athleten ein richtiger Wettkampf zustande.  

Anne

Anne Kunz war alleine im Wettbewerb und trat nur in zwei Disziplinen an. Hierbei zeigte sie im Kugelstoßen mit 10,21 m eine gute Leistung. Auch im Hochsprung waren wieder Fortschritte zu verzeichnen.  

Bei den Jungen war Samir Moser nach drei Disziplinen alleine, da Jannik Severin von unserem Partnerverein LSC Maischeid nach drei Disziplinen mit einer leichten Verletzung den Wettkampf beendete. Samir zog seinen Wettkampf allerdings durch und zeigte, dass er auch ohne regelmäßiges Training noch auf Rheinland-Niveau ist.

Insgesamt kann der TuS mit seinen Athleten eine positive Bilanz ziehen. Zwölf Titel sprechen eine eindeutige Sprache.

Bedauerlich ist allerdings, dass die mit großem Einsatz und zahlreicher Unterstützung vieler Helfer ausgerichtete Veranstaltung so geringe Resonanz bei den anderen Kreisvereinen gefunden hat. Bei dieser geringen Beteiligung hat ein Wettbewerb in dieser Form kaum Zukunft und kann wohl nur in Verbindung mit den Altersklassen U 8 bis U 12 wirtschaftlich und dem Aufwand angemessen durchgeführt werden.          

 

Zur Ergebnisliste auf der Seite des LVR: 

 

06. Mai 2012:

Westdeutsche Vize-Meisterschaft und Rheinlandmeister. Unsere starke 3 x 800 m - Staffel der w U18 glänzt in 7:19,14 min.

An dieser Stelle sind wohl einige Superlative angebracht, denn was Sandra Teller (Jg 97 SV Windhagen), Lara Kühn (Jg 97 TuS Dierdorf) und Lena Kühn (Jg 96 TuS Dierdorf) gestern in Selters geleistet haben, übertraf alle Erwartungen und ist eine Spitzenleistung auf höchstem nationalen Niveau.  

 

Lena Kühn

Lara Kühn

Sandra Teller (Archiv)

 

 

 

Mit ihrer Laufzeit haben die jungen Läuferinnen unserer Startgemeinschaft Dierdorf/Maischeid/Windhagen einen Platz in der deutschen Bestenliste sicher (im letzten Jahr wären sie unter den Top 30 gewesen). Sie haben die Qualifikationsleistung für die Deutschen U 20- Staffelmeisterschaften (7:25,20 min) um mehr als 5 Sekunden übertroffen. Leider ist ihnen ein Start im Rahmen der bei den Deutschen Erwachsenenmeisterschaften in Bochum-Wattenscheid ausgetragenen Staffel nicht möglich, da die Ausschreibung die Teilnahme von U 16 - Läuferinnen nicht gestattet.

Herzlichen Glückwunsch an unser Staffelteam und an den Trainer Klaus Ermert. 

Wir hoffen, heute im Laufe des Tages noch ergänzende Informationen und vielleicht auch aktuelle Fotos zu bekommen.                         

Zur Gesamtergebnisliste des LVR:                        

 

 

 

05. Mai 2012:

TuS-Sportler aus Puderbach wurden geehrt.

Im Rahmen der Ehrung der Sportler und Ehrenamtler aus Puderbach bzw. Puderbacher Vereinen wurden auch die Leichtathleten geehrt, die in der Verbandsgemeinde Puderbach wohnen.  

Leider mussten die geplanten Leichtathletikdemonstrationen wegen des Dauereregens entfallen.

Neben den Sportlern, die je nach erzielten Leistungen die bronzene oder silberne Sportmedaille erhielten, wurden Walburga und Günther Rudolph für ihr langjähriges Engagement mit der Ehrenamtsnadel der Verbandsgemeinde durch den scheidenden Bürgermeister Kunz geehrt.        




Die Bronzemedaille erhielten:
Silca Schumacher, Laura Schmidt, Luca Dills, Jonas Schneider, Niclas Schumacher, Christian Post, Jannik Stein und Ulrich Post
Mit derSilbermedaille wurden geehrt:
Nathalie Schumacher, Rebecca Schneider und Anne Kunz
Die Ehrenamtsnadel erhielten Walburga und Günther Rudolph

 

 

 

 

03. Mai 2012:  

Vorbericht: 

Erste hochkarätige Bewährungsprobe für unsere StG-Staffel.

Am Samstag, den 5. Mai, startet erstmals unsere StG-Staffel der weiblichen Jugend U 18  in der Besetzung Sandra Teller (SV Windhagen), Lara  Kühn und Lena Kühn (beide TuS) über 3 x 800 m. Das sehr junge Team, Sandra und Lara gehören noch der Klasse U 16 an, hat es mit starker Konkurrenz u.a. der Großvereine aus Köln, Uerdingen/Dormagen und Dortmund zu tun. Insgesamt haben 15 Staffeln für die Westdeutschen Meisterschaften gemeldet. Doch die ausgeglichene Staffel hat gute Chancen, sich im vorderen Mittelfeld zu platzieren, können doch alle Läuferinnen unter 2:30 min laufen.  

Bei den mit ausgetragenen Rheinland-Meisterschaften treten nur drei Staffeln an. Hier wird es spannend, wer den Titel aus Selters mit nach Hause nehmen wird. 

 




 

 

 

 

Startläuferin Sandra Teller hat am vergangenen Wochenende in Bad Neuenahr die Bezirksmeisterschaften über 800 m überzeugend mit 2:26,89 min gewonnen.

Lara Kühn, unsere Mehrkämpferin mit tollen Mittelstreckenqualitäten, ist eine Kämpferin und wird alles daran setzen, ihrer Schwester den Stab in aussichtsreicher Position zu übergeben. Auch sie ist bereits im letzten Jahr 2:28 min gelaufen.

Lena Kühn ist nach überstandener Verletzungsphase wieder gut in Tritt gekommen. In der Hallensaison ist sie im Januar bereits eine 2:20,74 min  

gelaufen. Auch wenn sie diese Leistung im Freien noch nicht erreichen sollte, ist ein gutes Ergebnis der Staffel möglich, das sogar die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften (7:25,20 min) bedeuten könnte, wenn das Team nicht zu jung wäre. Dadurch ist eine Teilnahme selbst bei Übertreffen der Norm in diesem Jahr noch nicht möglich.

Auf jeden Fall drücken wir unseren Mädels und Trainer Klaus Ermert ganz fest die Daumen! 

 

30. April 2012:

Es hat nicht viel gefehlt!

Wie auch unsere Athleten am Samstag, erzielten Giulia Fuß und Lara Kühn am Sonntag bei ihrem ersten Freiluftwettkampf dieser Saison bereits beachtliche Ergebnisse.  

Beinahe hätte es in Frankfurt schon mit der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften der U 16 (W 15) in den Blockwettkämpfen geklappt, doch vor allem eine nicht den Möglichkeiten entsprechende Weitsprungleistung und ein schwacher Diskuswurf verhinderten noch das frühzeitige Lösen des DM-Tickets.  

Dafür waren trotz langsamer Bahn die Laufergebnisse überzeugend.  

Für Giulia sprang als Nebeneffekt die überzeugende Qualifikation über 80 m Hürden in 12,93 sec (geforderd 13,10 sec) bei den Westdeutschen Meisterschaften heraus. 

Auch die Wettkampfstärke nach Fehlversuchen ist bereits da, so dass beim zweiten Versuch die Chancen bei guten Bedingungen steigen.

Die Ergebnisse im Überblick:

 


100 m

80 m Hü

Weit

Hoch

Speer

Punkte

Platz 1
13,31 sec
12,93 sec
4,70 m
1,50 m
26,15 m
2553

 

Zur DM-Norm fehlten nur 22 Punkte (die nächste Höhe im Hochsprung hätte zum Beispiel gereicht). 

 


100 m

80 m Hü

Weit

Kugel

Diskus

Punkte

Platz 2

13,90 sec

13,46 sec

4,60 m

9,81 m

20,45 m

2348

 

Auch Lara verpasste die Quali nur um 102 Punkte, was beispielsweise durch Steigerungen im Diskuswerfen und im Weitsprung sicherlich noch machbar ist.

Fotos folgen noch am Dienstag.

 

 

 

29. April 2012:

Gelungener Saisoneinstieg in Bad Neuenahr.

Mit fünf Titeln, insgesamt fünfzehn Podiumsplatzierungen und vielen Bestleistungen kehrten unsere Athleten von den Bezirksmeisterschaften zurück.

Rebecca kann's nicht fassen

Bei sommerlichen Temperaturen und günstigen Windverhältnissen waren die Bedingungen leistungsfördernd, was Rebecca Schneider ( U 18) gleich in ihrem ersten Vorlauf über 100 m unter Beweis stellte.  

Sie pulverisierte förmlich ihre bisherige Bestleistung um mehr als 3/10 sec auf 12,75 sec. Im Endlauf erreichte sie nach packendem Kampf einen sehr guten dritten Platz.  

 

Niclas nach dem Zieleinlauf

 

Leon Bierbrauer

Niclas Schumacher (M 15) erzielte ebenfalls Bestleistung von 13,20 sec und belegte vor Vereinskamerad Leon Bierbrauer Rang 4.  

 

 

 

 

In der Klasse U 18 erzielte Sergiu Scolobiuc bei seinem ersten Wettkampf gute 12,68 sec, was aber knapp nicht zur Endlaufteilnahme reichte.             

Im Hochsprung, bei dem leider Hannah Hintze fehlte und auch Anja Lorenz nicht antreten konnte, vertraten Anne Kunz (U 20) und Nathalie Schumacher (Frauen)  die TuS-Farben.

Anne

Anne zeigte ansteigende Form und übersprang 1,46 m, was ihr den zweiten Platz einbrachte. Ohne Konkurrenz stieg Nathalie bei 1,64 m in den Wettkampf ein und sprang eine Höhe nach der anderen. Bei 1,77 m war eine neue persönliche Bestleistung fällig. Diese Leistung war vermutlich das herausragende Ergebnis der gesamten Veranstaltung und bescherte Nathalie die souveräne Qualifikation für die deutschen Juniorenmeisterschaften (U 23).  

Nathalie 1,77 m

Sie übersprang die geforderte Höhe gleich um 5 cm. Nun fehlt ihr nur noch ein Zentimeter, um auch die B-Norm für die deutschen Meisterschaften der Erwachsenenklasse zu erfüllen. Nachrangig, dass Nathalie anschließend auch in persönlicher Bestleistung den Titel über 100 m einheimste.

 

 

 

 

Leon Delgado

Fleißigster Titelsammler war Leon Delgado. Mit überzeugenden Bestleistungen gewann er sowohl das Speerwerfen, den Diskuswurf und auch das Kugelstoßen. 40,38 m mit dem Speer, 41,81 m mit dem Diskus und 13,18 m mit der Kugel bedeuten auch die Qualifikation im Diskuswerfen und Kugelstoßen bei den Westdeutschen Meisterschaften der M 15. Beim Speerwerfen fehlen noch 62 cm. 

Leon Bierbrauer (M 15) erzielte im Speerwerfen gute 29,01 m (Platz 4) und im Kugelstoßen 7,22 m (Platz 5). Niclas Schumacher ( M 15) erreichte mit der Kugel 7,61 m und wurde damit Vierter, im Speerwerfen bescherte ihm ein Wurf auf 31,63 m hinter Leon Delgado die Vizemeisterschaft.

Matthias

Matthias Merz (U 18) sicherte sich mit guten 10,51 m im Kugelstoßen ebenfalls den zweiten Platz, im Hochsprung scheiterte Matthias knapp an 1,55 m, so dass 1,50 m und Platz 3 in die Ergebnisliste einging. 

Einen Paukenschlag landete Mehrkämpferin Anja Lorenz  (U 18) mit ihrer Kugelstoßleistung von 11,42 m. Aufgrund ihrer Verletzung konnte Anja nicht in ihren Paradedisziplinen antreten und auch nur aus dem Stand stoßen. Um so beachtlicher ihre Leistung, die mit dem zweiten Platz belohnt wurde. Auch im Speerwerfen konnte Anja starten und mit 29,37 m den dritten Platz erreichen.  

Tamara Stommel belegte im Kugelstoßen der U 20 mit 8,60 m Platz 5.

 

Sergiu hebt ab

Sergiu Scolobiuc trat auch im Kugelstoßen an und erzielte 8,14 m (Platz 4), im Weitsprung reichten 5,20 m zu Platz 5.

Auch Rebecca Schneider sprang weit und egalisierte ihre Bestleistung von 5,00 m, was den dritten Platz bedeutete.

Alles in allem war der Wettkampftag ein sehr guter Saisonauftakt mit einigen herausragenden Leistungen unserer TuS-Athleten. So kann es bei den nächsten Wettkämpfen weiter gehen! Bedenkt man, dass einige unserer Athleten aus unterschiedlichsten Gründen noch nicht am Start sein konnten, steigt der Wert der erzielten Resultate. So starten zum Bespiel Giulia Fuß und Lara Kühn (beide W 15) heute im Blockwettkampf in Frankfurt und waren in Bad Neuenahr nicht dabei, obwohl ihnen auch der eine oder andere Titel zuzutrauen gewesen wäre. Wir wünschen ihnen viel Erfolg! 

Auch einige Sportler unserer Partnervereine glänzten mit sehr guten Leistungen. So wurde unter anderem Staffelmitglied Sandra Teller (W 15) vom SV Windhagen in sehr guten 2:26,89 min über 800 m Bezirksmeisterin, ebenso Alexander Lahr ( U20) vom LSC Maischeid in 51,98 sec über 400 m. Jannik Severin (U 20) wurde in sehr guten 6,30 m Vizemeister im Weitsprung und Dritter in 12,10 sec (VL 12,07 sec) über 100 m. 

Zur Übersicht aller Ergebnisse und Platzierungen der TuS Athleten:

Zur Gesamtübersicht der Veranstaltung: 

 

 

 

24. April 2012:

14 Starts, 13 Siege beim Werfertag in Wissen!

Werfertage und Aufbauwettbewerbe dienen zur Standortbestimmung. Nicht immer ist die Konkurrenz auf hochklassigem Niveau. Aber auch Einsteigern und weniger talentierten Sportlern wird so die Gelegenheit geboten, sich an Wettkämpfen zu beteiligen, ohne dass die Nase gerümpft wird.

Mit anderen Ambitionen sind unsere Athelten in Wissen an den Start gegangen, stehen doch bald höherwertige Meisterschaften ins Haus.  

Die Bilanz in einem Satz: Kugelstoßen gut, Speerwerfen gut bis sehr gut, Diskuswerfen gut bis verbesserungsfähig. 

Die Ergebnisse (ohne Gewähr):


Kugel
Speer
Diskus
Luca Hoffmann
9,73 m
22,62 m
-
M 12
Pl. 1
Pl. 1
-
Christian Brost
9,80 m
34,85 m
27,46 m
M 14
Pl. 1
Pl. 1
Pl. 1
Leon Delgado
12,63 m
37,91 m
38,40 m
M 15
Pl. 1
Pl. 1
Pl. 1
Christian Post
12,48 m
32,57 m
32,03 m
U 18
Pl. 1
Pl. 4
Pl.
Ulrich Post
10,24 m
33,94 m
31,20 m
M 55
Pl. 1
Pl. 1
Pl. 1

21. April 2012:

Das neue Wettkampfprogramm in der Kinderleichtathletik  

Das neue Wettkampfprogramm in der Kinderleichtathletik war Thema der zentralen Veranstaltung des DLV für das Rheinland. So waren über 130 Trainer und Vereinsvertreter in Ochtendung, um sich zunächst theoretisch und am Nachmittag in der Praxis mit den neuen Wettkampfformen in der Kinderleichtathletik vertraut zu machen. Überzeugend wurde dargestellt, warum und wie neue Wettbewerbe der Förderung der jungen Athleten dienen. Dabei sind allerdings auch kritische Aspekte zu beachten, da die Umsetzung ein Umdenken erfordert, aber auch die Vereine, insbesondere die kleineren, vor erhebliche Herausforderungen gestellt werden. Daher muss sich das neue System erst in der Praxis bewähren.

 

Gemeinsames Aufwärmen der U 12

Am Nachmittag stand die praktische Erprobung mit rund 40 Teams fast aller Kreise aus dem Rheinland im Vordergrund. Der TuS stellte die Mannschaften für die Altersklassen U 12 und U 10 aus dem Kreis Neuwied.

Insgeamt galt es einen Teamwettkampf zu bestreiten, der für die U 12 einen 6 x 50 m Staffellauf, einen Fünfer-Weitsprung, Ringwurf, Scherhochsprung und einen 1400 m-Crosslauf beinhaltete. Alle legten sich mächtig ins Zeug und erzielten auch in ihren vermeintlich schwächeren Disziplinen sehr gute Leistungen im Sinne der Mannschaft.  

Wettkampfmannschaft U 12

So wuchsen Freya, Silca, Milena und Marie-Claire sowie Luca, Marvin, Thilo und Leon zu einem sehr guten Team zusammen, das sich gegenseitig anfeuerte und unterstützte. Obwohl das Team insgesamt noch sehr jung war und Marie-Claire sogar aus der U 10 "ausgeliehen" wurde, kam am Ende ein toller sechster Platz unter den vierzehn U 12-Mannschaften heraus. Ein Zeichen dafür, das wir im Training bereits in vielen Bereichen gut auf die neuen Wettkampfformen vorbereiten und somit gut gerüstet sind.

Gut beschirmt: Das Team U 10

Auch die U 10-Mannschaft war mit viel Spaß und großem Einsatz am Werk.  

 

Ihre Mehrkampf-Disziplinen bestanden aus einer 40 m-Sprint-Hindernis-Pendelstaffel, einer Weitsprungstaffel, dem Schlagwurf und einer Biathlonstaffel. Auch die zeitweise auftretenden April- Regenschauer konnten den Spaß nicht trüben. So erzielten Maren G., Jette, Maren K., Viivi, Luisa, Jolina, Nils, Sebastian und Bengt in der Gesamtwertung einen neunten Platz.  

Dateidownload
Die Ergebnisübersicht Ochtendung

 


Dateidownload Die Ergebnisübersicht Ochtendung E_2012-04-21_Ochtendung.pdf [ 31,4 KB ]

 


Dateidownload Die Ergebnisübersicht Ochtendung E_2012-04-21_Ochtendung.pdf [ 31,4 KB ]

 


Dateidownload Die Ergebnisübersicht Ochtendung E_2012-04-21_Ochtendung.pdf [ 31,4 KB ]

 


Dateidownload Die Ergebnisübersicht Ochtendung E_2012-04-21_Ochtendung.pdf [ 31,4 KB ]

Kompliment auch an unseren Partnerverein SV Eintracht Windhagen, der mit der U 8-Auswahl des Kreises Neuwied an den Start ging und sich ebenfalls mit viel Spaß und Einsatz bewährte. 

Obwohl die Veranstaltung aufgrund der ungewöhnlich hohen Teilnehmerzahlen länger dauerte als zukünftig vergleichbare Veranstaltungen auf Kreis- oder Bezirksebene (dort wird dann mit etwa drei Stunden zu rechnen sein), fuhren alle zufrieden mit einer tollen Urkunde des Deutschen Leichtathletik Verbands nach Hause.

Impressionen des Wettkampf sind in einer Bildergalerie zu sehen.  

Zur Bildergalerie: 

 

 

07. April 2012:

Griseldis und Jürgen Seitz von unserem Partnerverein SV Eintracht Windhagen erhalten für ihr außergewöhnliches Engagement den Ehrenamtspreis der Gemeinde Windhagen.

Wir gratulieren von ganzem Herzen! 

Zum ausführlichen Artikel im NR-Kurier:

 

 

03. April 2012:

Zum Trainingslagerbericht geht es hier:

 

10 März 2012:

Ein Jahr TuS-Dierdorf-Leichtathletik.de

 

Ein Jahr alt ist sie nun, unsere „neue“ Homepage.

Mit dem Anspruch „Schnell - Informativ - Kommunikativ“ wollten wir die bisherige Homepage ersetzen und das Angebot erweitern, da Manuel, der sie dankenswerter Weise lange betreut hatte, aus beruflichen Gründen nicht mehr administrieren konnte und ein direkter Wechsel nicht möglich war.

Was haben wir inzwischen erreicht?

Das erste Foto auf der Hompage

Über 20000 Besucher haben unsere Homepage im ersten Jahr besucht, bei der Größe unseres Vereins eine stolze Zahl. Inzwischen schauen regelmäßig 80 bis 120 Interessierte pro Tag auf unsere Seiten. Der tägliche Blick und die Frage „gibt es was Neues auf der Homepage?“ sind für viele zur Gewohnheit geworden. (Der Besucherzähler erfasst nicht alle Zugriffe, es sind real etwa 25 % mehr.)

Unsere "Titelgirls"

Das Volumen unserer Homepage liegt mittlerweile bei über 400 MB, die sich aus zahlreichen Wortbeiträgen, Fotos und Videoclips zusammensetzen. Die Fotos sind meist stark komprimiert, um das Öffnen der Seiten nicht zu stark zu verlangsamen. Mehr als 40 Einzelseiten gilt es auf dem aktuellen Stand zu halten, was nicht immer einfach ist.

Fast täglich erscheint ein kürzerer oder auch ausführlicher Beitrag.

Über 40 Berichte von Wettkämpfen und etliche Fotos sowie Bildergalerien bilden den Kern der Homepage. Aber auch in den wettkampfarmen Zeiten liegt das Vereinsleben nicht brach. Eigentlich gibt es immer etwas zu berichten. Hintergrundinformationen und Erklärungen sowie interaktive Aktionen ergänzen die Seiten. Fotos des Monats und des Jahres, kleine Ratespiele oder auch die Athletenportraits und  -interviews sind Beispiele hierfür.

Ab und zu fehlt einfach die Zeit, um zusätzlich zu den bisherigen Beiträgen weitere Ideen umzusetzen. So scheitern bisher aus Zeitmangel das Einscannen und Einstellen der vielen Veröffentlichungen in den Tages- und Wochenzeitungen, denn die Berichte müssen für die Presse in der Regel angepasst (gekürzt) werden. Auch die Videobeiträge können nicht in der Art und Weise erstellt werden, wie es bei mehr Zeit wünschenswert wäre. Ebenso gäbe es noch mehr in den Bereichen „Lehrreiches“, „Downloads“ oder „Links“ zu veröffentlichen, aber mehr als eine knappe Stunde pro Tag geht einfach momentan nicht.

An dieser Stelle auch ein Dank an die Unterstützer der Homepage, sei es durch Fotos und Beiträge, durch die Möglichkeit zur Verlinkung oder einfach durch Zuspruch oder lobende Worte.

Trainingslager 2011

Der Start in das zweite Jahr soll ebenso wie 2011 mit einer ausführlichen Berichterstattung über das anstehende Trainingslager erfolgen, dann geht es schon fast übergangslos in die Freiluftsaison. 

Haltet unserer Homepage die Treue und gebt ab und zu mal ein „feedback“. Anerkennung ist der Motor und motiviert, weiter zu machen und die Zeit zusätzlich zu investieren. Aber auch konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge sind willkommen. Leider sind der Gestaltung der Homepage aber auch (technische) Grenzen gesetzt.

 

Euer Administrator Ulrich Post

 

5. März 2012:

Zur Bildergalerie und den Ergebnislisten von Windhagen:

 

26. Februar 2012:

Auch die Jugend stürmt in Windhagen voran (Teil 2 U 14 bis U 20)

(Teil 1 - U 8 bis U 12 - steht unter diesem Artikel)

 

Nach den Jüngsten traten am Nachmittag unsere Jugendlichen an. Leider waren die Teilnehmerfelder klein und die Konkurrenz häufig im eigenen Lager, dies tat aber den Leistungen keinen Abbruch.  

Auch hier ging es mit den Staffeln los. In der Klasse m U 14 siegten unsere Jungen im einem spannenden Rennen in der Besetzung Jannik Brost, Luca Hoffmann, Nic Oliver Best und Paul Bongers.

Christian und Leon: Guter Wechsel

Die m U 16-Staffel war ebenfalls nicht zu schlagen. Hier traten Dominik Opitz, Niklas Schumacher, Christian Brost und Leon Delgado an.

In der durch Laura Teller vom SV Windhagen verstärkten Mannschaft (als Startgemeinschaft) der w U 14 mit Leonie Wilke, Lilli Dircksen und Nathalie Schönberger fiel der Staffelstab beim Wechsel. Somit gab es "nur" den 2. Platz hinter dem VfB Linz.

Lara Kugel 10,57m PB

Dann ging es an die Einzeldisziplinen.

Es ist schwierig, bei der Vielzahl exzellenter Leistungen die besten auszuwählen und keinen persönlichen Erfolg zu unterschlagen. Sicherlich gehören der Hochsprungerfolg von Lara Kühn (w 15) mit persönlicher Bestleistung von 1,45 m und erst recht ihr Kugelstoßresultat von 10,57 m dazu.

Aber auch Christian Post (U 18) steigerte sich mit der 5 kg Kugel auf 12,98 m; Leon Delgado ( m15) mit der 4 kg Kugel auf 12,46 m. Ebenso siegte Christian Brost (m 14) mit 10,25 m in seiner Altersklasse. 

Sicherer Sprung, sichere Landung: Anja Lorenz

Anja Lorenz steigerte sich im Hochsprung auf 1,54 m um 5 cm gegenüber ihrer Leistung vom letzten Jahr, Luca Hoffmann in der Klasse M 12 avancierte zum Seriensieger.

Hier die Einzelergebnisse tabellarisch:

Zunächst die männlichen Jugendlichen 

M 12






Luca Hoffmann

30 m

4,9 sec

Platz 1 und Kreismeister

Jannik Brost

30 m

5,2 sec

Platz 3

Nic-Oliver Best

30 m

5,2 sec

Platz 3

Paul Bongers

30 m

5,7 sec

Platz 7

Luca Hoffmann

35 m Hü

7,2

Platz 1 und Kreismeister
Nic-Oliver Best

35 m Hü
7,4

Platz 2

Jannik Brost
35 m Hü
7,5

Platz 3

Paul Bongers
35 m Hü
8,1

Platz 4

Luca Hoffmann

Kugel

9,45 m

Platz 1 und Kreismeister
Jannik Brost
Kugel
7,40 m

Platz 2
Nic-Oliver Best
Kugel
6,08 m

Platz 3
Paul Bongers
Kugel
5,20 m

Platz 4
Luca Hoffmann

Hoch

1,45 m

Platz 1 und Kreismeister
Jannik Brost

Hoch

1,25

Platz 2

M 13







Niclas Willers

30 m

5,3 sec

Platz 2



35 m Hü

7,7 sec

Platz 1 und Kreismeister


Kugel

5,25 m

Platz 2

M 14







Christian Brost

Kugel

10,25 m

Platz 1 und Kreismeister


Hoch

1,45 m

Platz 1 und Kreismeister
M 15







Dominik Opitz

30 m

4,5 sec

Platz 1 und Kreismeister
Leon Delgado

30 m

4,7 sec

Platz 2

Niklas Schumacher

30 m

4,8 sec

Platz 3

Dominik Opitz

35 m Hü

6,0 sec

Platz 1 und Kreismeister
Leon Delgado
Kugel

12,46 m

Platz 1 und Kreismeister
Niklas Schumacher
Kugel

7,75 m

Platz 2

Dominik Opitz
Hoch

1,58 m

Platz 1 und Kreismeister
U 18







Timon Schneider

30 m

4,7 sec

Platz 1 und Kreismeister
Christian Post

30 m

5,0 sec

Platz 2

Christian Post
Kugel

12,98 m

Platz 1 und Kreismeister
Timon Schneider

Kugel

9,38 m

Platz 2

Timon Schneider
Hoch

1,61 m

Platz 1 und Kreismeister

Somit stehen bei den männlichen Jugendlichen 14 Einzeltitel zu Buche! 

 

Wie schaute es bei unserer weiblichen Jugend aus?: 

 

W 12






Leonie Wilke
30 m

5,2 sec

Platz 4

Lilli Dircksen

30 m

6,4 sec

Platz 10

Leonie Wilke

35 m Hü

7,7 sec

Platz 4

Lilli Dircksen

35 m Hü

9,6 sec

Platz 6

Leonie Wilke

Kugel

4,75 m

Platz 6

Leonie Wilke
Hoch

1,10 m

Platz 4

Lilli Dircksen
Hoch

0,90 m

Platz 7

W 13







Nathalie Schönberger

30 m

5,4 sec

Platz 4



35 m Hü

8,2 sec

Platz 3



Kugel

6,42 m

Platz 3



Hoch

1,25 m

Platz 2

W 15







Lara Kühn

30 m

5,0 sec

Platz 2



Kugel

10,57 m

Platz 1 und Kreismeisterin



Hoch

1,45 m

Platz 1 und Kreismeisterin
U 18







Anja Lorenz

30 m

4,8 sec

Platz 1 und Kreismeisterin
Carolin Schönberger

30 m

5,5 sec

Platz 2

Anja Lorenz

35 m Hü

6,0 sec

Platz 1 und Kreismeisterin
Anja Lorenz
Kugel

9,38 m

Platz 1 und Kreismeisterin
Carolin Schönberger
Kugel

6,25 m

Platz 3

Anja Lorenz

Hoch

1,54

Platz 1 und Kreismeisterin
Carolin Schönberger

Hoch

1,25

Platz 2

U 20







Anne Kunz

Hoch

1,50 m

Platz 1 und Kreismeisterin


Kugel

9,78 m

Platz 1 und Kreismeisterin

Immerhin steuerten unsere" Mädels" noch acht Einzeltitel hinzu, obwohl viele unseren guten Athletinnen nicht an den Start gingen, so dass der TuS die Kreismeisterschaften wie im vergangenen Jahr als deutlich bester Kreisverein abschließen konnte. 

 

26. Februar 2012:

Windhagen war wieder eine Wucht! (Teil 1, U 8 bis U 12) 

Die Gruppe U 8 bis U 12

Viele Meistertitel und persönliche Bestleistungen wurden in Windhagen bei den Kreismeisterschaften erzielt. Das moderat an das neue Wettkampfkonzept des DLV in der Kinderleichtathletik angepasste Programm sah wieder die Rundenstaffel zu Beginn der hervorragend vorbereiteten und durchgeführten Veranstaltung vor.

Doch statt nach Geschlechtern getrennte 4 x 1 Runde gab es diesmal die 6 x 1 Runde Mix-Staffel. Auch hier konnte sich im ersten Wettkampf (U 12) der TuS durchsetzen und siegte mit deutlichem Vorsprung in der Besetzung Louis Märtens, Marvin Bromis, Silca Schumacher, Alina Hoffmann, Peter Bongers und Leon Griebling.

Staffel U 10

Da wollte unsere U 10 Mannschaft nicht nachstehen und machte es den älteren nach. Sie gewannen ebenfalls deutlich in der Besetzung Hanna Kulpe, Marie Claire Hommer, Nils Bitterlich, Bengt Burbach,  Viivi Karonen und Luca Kurth. Unsere 2. Staffel in dieser Altersklasse mit Marco Patricio, Maren Keller, Maren Griebling, Luisa Garbe, Luisa-Jolie Kramer und Jette Blecker landete imerhin noch auf Platz 4.

Dann begann der Mehrkampf in allen Altersklassen.  

Auch hier gab es Neuerungen. Statt nur die beste Leistung zu werten, wurden beim Ringweitwurf und beim Weitsprung jeweils die besten 2 bzw. 3 von 4 Versuchen addiert und kamen in die Wertung.

Alles kein Problem für unsere jungen Athleten, die ihre Disziplinen mit Spaß und Ehrgeiz absolvierten. Schwieriger war es für die Betreuer und Kampfrichter, den Überblick zu behalten. Doch auch das gelang und die Kinder wurden immer darauf hingewiesen, wenn bereits Fehlversuche vorlagen und ein zweiter oder dritter Wertungssprung oder - wurf nötig waren.

In den einzelnen Altersklassen gab es dann folgende Resultate:

M 11:


Marvin Bromis
Platz 1 und Kreismeister

Leon Griebling    
Platz 2

W 11


Silca Schumacher
Platz 1 und Kreismeisterin

Alina Hoffmann

Platz 6


M 10


Louis Märtens
Platz 1 und Kreismeister


Peter Bongers

Platz 8


Jan Schönfels

Platz 9


W 10



Freya Knirsch

Platz 15


M 9



Luca Kurth

Platz 1 und Kreismeister


Nils Bitterlich

Platz 2


Marco Patricio

Platz 4


Michael Boseck

Platz 10


W 9



Marie-Claire Hommer

Platz 1 und Kreismeisterin


Hanna Kulpe

Platz 1 und Kreismeisterin (punktgleich!)


Viivi Karonen
Platz 3


Luisa Garbe

Platz 7


M 8




Bengt Burbach
Platz 3


W 8




Maren Keller

Platz 1 und Kreismeisterin


Maren Griebling

Platz 2


Jette Blecker

Platz 8


Luisa-Jolie Kramer

Platz 10


M 7




Leon Jund

Platz 1 und Kreismeister


W 7




Lea Dasbach

Platz 6


Joelle Märtens

Platz 11


Hanka Görg

Platz 14


W 6




Alexandra Richter

Platz 1 und Kreismeisterin


 

Nicht nur Silca lag weit vorne

Somit konnte der TuS in 8 von 12 Jahrgangsklassen insgesamt neun Kreismeister und Kreismeisterinnen stellen, eine überragende Bilanz!

 

 

 

 

 

Auch die abschließenden Biathlonstaffeln waren erfolgreich für unsere TuS-Athleten.   

In der gleichen Besetzung wie in der 6 x 1 Runde Staffel siegten unsere Teams U 12 und U 10.

Die Mannschaftswertungen werden nachgereicht, aber ich glaube, auch hier liegen wir "ziemlich weit" vorne! 

            

         

 

. 


 


Unser Medienpartner

 

 

 

 

 

Unser Sponsor Süwag


Zu unserem facebook-Auftritt