Weitere Reportagen (bis 20. August 2011) stehen auf der Seite " Berichte 2011-2" 

27. September 2011:

Preisverleihung aus Anlass des 10000. Besuchers unserer Homepage.

 

Abteilungsleiterin Walburga Rudolph und Homepage-Autor und –Administrator Ulrich Post konnten gleich vier TuS-Leichtathleten zu ihren Preisen gratulieren. Dominik Opitz hatte den richtigen Moment abgepasst und war exakt der 10000ste Besucher der jungen Homepage, die in dieser Aufmachung erst seit Mitte März online ist. Er erhielt ein großes Sortiment der Produkte des Hautsponsors, der Firma Mank aus Harschbach. Auch die zweiten und dritten Preisträger, Leon und Pablo Delgado, erhielten geschmackvolle Geschenkepäckchen. Da die zwei Brüder aus einer Familie sind, wurde ein weiterer Preis für Nathalie Schönberger ausgegeben, zumal sie glaubhaft versicherte, schon früher auf der Homepage gewesen zu sein, aber nicht wusste, wie man einen Bildschirmausdruck macht.

Ulrich erhielt von Walburga für sein zusätzliches Engagement auch noch eine Überraschung, um in den vielen Stunden, die er mit der Gestaltung der Seiten verbringt, etwas „Nervennahrung“ zu haben.

Die Homepage, die seit dem 6. März 2011 online ist, hat mittlerweile monatlich über 2000 Besucher, was einen Durchschnitt von über 70 pro Tag bedeutet. Das Motto „Schnell - Informativ - Kommunikativ“  konnte bislang gut umgesetzt werden, läuft doch neben der aktuellen Berichterstattung über das Wettkampfgeschehen ein Großteil der Meldungen und Informationen auch über die Homepage.

Auch für interessierte Freunde der Dierdorfer Leichtathletik ergänzt die Homepage durch inzwischen über 50 ausführlichere Insider-Berichterstattung die Informationen aus der Presse, die naturgemäß straffer sein müssen und häufig nur die größeren Erfolge abbilden. Weitere Aspekte wie Fotogalerien, Videoclips, Informationen über die Leistungsträger und kleine Aktionen wie zum Beispiel die Wahl zum Bild des Monats ergänzen die informativen Seiten unter www.tus-dierdorf.leichtathletik.de.

Die Wettkampf-ärmere Zeit wird nun genutzt, Hintergrundinformationen zu vermitteln, die Homepage aufzuräumen und auch die Saisonbilanz zu veröffentlichen. Hinzu kommen Informationen zu den Weiterbildungen und Kadermaßnahmen, den neuen Trainingsgrupen nach den Herbstferien, den Aktionen der Leichtathleten (Weihnachtssportfest und Sportlerehrung, Jahreskalender, Trainingslagerplanung 2012 etc. so dass sich auch in den nächsten Wochen ein regelmäßiger Blick auf die Homepage lohnt.

 

25. September 2011:

Jugend trainiert für Olympia

Von Daniel Schülers Facebook-Album gemopst:

So sehen Gewinnerinnen aus!

 

 

Daniel und Günther

 

Die MBG-Mannschaft und Daniel

 

 

 

 

 

 

 

 

25. September 2011:

Alt und jung gemeinsam im Wettkampf 

45,70 m!  Diese Weite steht für die neue Bestleistung von Christian Post (M 15) im Diskuswerfen. Im voraussichtlich letzten Wurf dieser Saison erzielte er die neue Marke und baute seine Führung im Rheinland aus.

 

 

 

 

 

 

 


Die vier erfolgreichen Werfer

Doch nicht nur er glänzte mit Bestleistung bei herrlichem Spätsommerwetter bei dem gut besuchten Meeting im hessischen Dietzhölztal.

 

Zur Ergebnisliste:



 

 

 

Auch Christian Brost (M 13) konnte sich zunächst mit dem Speer auf starke 34,55 m steigern und legte dann noch ausgezeichnete 27,78 m mit dem Diskus nach. Damit liegt er nach derzeitigem Stand auf Platz 3 und 4 im Rheinland.

 


Rudolf Wagner (M 65) kam mit dem Hammer auf 26,11 m und  damit knapp an seine Jahresbestleistung heran. Im Kugelstoßen steigerte er sich auf 8,67 m und im Diskuswerfen auf 27,43 m.

 


Ulrich Post (M 50) steigerte seine Jahresbestwerte sowohl im Kugelstoßen (10,63 m) als auch mit dem Diskus (30,81 m). Besonders freute er sich über 37,90 m im Speerwerfen. Bemerkenswert, dass gleich 5 seiner  Würfe über 37 m lagen. 

 

22. September 2011:

Platz 9 beim Bundesfinale in Berlin! 

Heute kommt die erfolgreiche MBG-Mannschaft zurück. Dann erhalten wir hoffentlich auch den Bericht einer Teilnehmerin.  

Es war sehr spannend und die Mannschaft hat sich im Laufe des Wettkampfs nach vorne gekämpft.  

Eine geschlossene Mannschaftsleistung ist mehr Wert als einzelne Superleistungen. 

Anja springt mit 1,56 m persönliche Bestleistung.  

Über Platz 9 bis 12 entscheiden weniger als 100 Punkte. Potsdam vergibt dritten Platz durch zwei geplatzte Staffeln.

Weitere Informationen mit Bildern gibt es demnächst.  

Zur Ergebnisliste auf der LVR-Homepage 

 

18. September 2011 (update):

Die 10000 ist übersprungen!

Am Abend des 17. Septembers wurde die Marke deutlich übertroffen. Die Gewinner stehen (fast) fest. Noch können die sich die Ergebnisse verändern, wenn sich weitere melden. Die Preisverleihung wird am kommenden Montag, den 26. September durchgeführt.



18./19. September 2011:

Der Bericht zu den Kreismeisterschaften (update):

Gutes Wetter und gute Leistungen in Dierdorf bei den Kreismeisterschaften

(Der Link zur Ergebnisliste auf der LVR-Homepage) 

Es waren überschaubare Teilnehmerfelder bei den diesjährigen Kreismeisterschaften. Aber alle angereisten Athleten und Betreuer sowie Angehörige waren zufrieden mit der von Walburga und Günther Rudolph mit vielen Helfern orgaisierten Veranstaltung. Daniel Schüler als Stadionsprecher und Moderator informierte fachkundig wie immer über die Veranstaltung und motivierte die Athleten. Am Nachmittag interviewte er unsere Jüngsten und überbrückte damit geschickt die Wartezeit auf die ersehnten Urkunden für alle.

Zum Saisonende gab es noch einige Bestleistungen in den verschiedenen Disziplinen. So erzielte Giulia Fuß (W 14) bei perfekten Bedingungen im Alleingang 12,80 sec über die 80 m Hürden, was nicht nur den Meistertitel, sondern auch persönliche Bestleistung und den Ausbau der Führung in der Rheinland-Bestenliste bedeutete.

3 Muske(l)tiere

Leon Delgado (M14) und Matthias Merz (M 15) steigerten sich beide auf neue Bestleistung von 11,09 m bzw. 11,10 m im Kugelstoßen. Sie dürften sich damit ebenfalls in der Bestenliste platzieren, Leon steht momentan auf Platz 3. Lediglich Christian Post (M 15) stieß mit 12,40 m noch weiter.

Auch die B-Schüler steigerten sich auf sehr gute Kugelstoßleistungen. So siegte Christian Brost (M 13) mit 9,65 m vor Steven Kroll mit 9,28 m.

Im Diskuswerfen lag Christian Post in seiner Spezialdisziplin mit über 42,00 m weit vorne. Leider liegt das genaue Resultat nicht vor, da das Ergebnis noch nicht in die offiziellen Listen übertragen wurde. Im Speerwerfen steigerte sich Christian Brost (M 13) auf sehr gute 33,49 m, auch Jonas Schneider (M 13) übertraf mit 32,24 m die 30-Meter-Marke deutlich. Der dritte Platz ging ebenfalls an einen TuS-Sportler, Steven Kroll erzielte 26,92 m.

In den Sprintwettbewerben siegte bei den Schülern M 14 Niclas Schumacher in persönlicher Bestleistung von 13,58 sec. Damit lag er eine hundertstel Sekunde vor Dominik Opitz, der allerdings in einem anderen Lauf startete. Gemeinsam mit Pablo und Leon Delgado starteten sie dann in der A-Schüler-Staffel, die konkurrenzlos in guten 51,26 siegte.

Im Weitsprung erzielte Niclas mit 4,81 m persönliche Bestleistung und reihte sich hinter Dominik (4,88 m) als Dritter ein. 

Louisa Kölzer (W 13) steigerte sich im Hochsprung auf 1,41 m und lag nur einen Fehlversuch hinter Hannah Hintze, der neuen Kreismeisterin. Im Weitsprung drehte Louisa den Spieß um und siegte dank des besseren 2. Versuchs mit 4,53 m und persönlichen Bestleistung vor Hannah.

Nathalie Schönberger (W 12) wurde im Diskuswurf mit 13,55 m Erste und im Kugelstoßen Dritte mit 5,83 m. Beide Leistungen reichen derzeit zu einer Aufnahme in die LVR-Bestenliste. Im Hochsprung erreichte sie mit einer neuen persönlichen Bestleistung von1,23 m noch einmal den dritten Platz.

 Pablo Delgado (M 15) steigerte sich im Weitsprung auf tolle 5,45 m und gewann damit die Kreismeisterschaft überlegen vor Matthias Merz und Christian Post.

Gruppenbild Schüler und Jugend

Nach längerer Wettkampfpause kommt Anne Kunz (w Jgd B) rechtzeitig zum Bundesfinale wieder in Schwung. Sie siegte im Hochsprung mit 1,51 m und wurde Zweite im Speerwerfen mit 33,85 m. Carolin Schönberger konnte sich in derselben Altersklasse gleich dreimal als Erste platzieren, im Diskuswurf, über 800 m und im Kugelstoßen.

Bei der m Jgd A steigerte sich Samir Moser auf beeindruckende 11,85 sec über 100 m. Auch im Weitsprung glänzte er mit 6,17 m, nur 2 cm unter seiner Bestleistung. Den Speer warf Samir auf gute 46,02 m. 

Viele weitere Siege und Bestleistungen gab es darüber hinaus. Es wird um Nachsehen gebeten, wenn in dem Bericht nicht alle erwähnenswerten Leistungen auftauchen. Ich pflege sie gerne nach.

Glückliche Kinder

Der Nachmittag stand dann im Zeichen der alternativen Mannschaftswettkämpfe der D- und C-Schüler. Mit großem Engagement traten die jungen Sportler zwischen 6 und 11 Jahren in gemischten Teams in den Disziplinen Scherhochsprung, Ballzielwurf, 6 x 50 m-Staffel, Bananenkistensprint und Transportlauf an. Am Ende siegt mit ganz knappem Vorsprung in beiden Altersklassen der VfB Linz vor den TuS-Mannschaften. Trotz der Anstrengung hatten alle

viel Spaß an den abwechslungsreichen Wettkämpfen. Jeder feuerte jeden an, auch über die Mannschaftsgrenzen hinweg.

17. September 2011: 

Die Ergebnisse der Kreismeisterschaften:


Dateidownload
Die Ergebnisse 17.09.2011

 

  

12. September 2011:

Die Ergebnisse vom Landesjugendsportfest auf der LVR-Homepage:

Die Mädchen des Kreises Neuwied erreichten den hervorragenden 4. Platz unter 24 angetretenen Mannschaften. Anja punktete mit starken 1,52 m im Hochsprung (Einzelwertung Platz 5 von 40 Teilnehmerinnen), Giulia mit 13,55 sec über die 100 m. Darüber hinaus gewann die 4 x 100 m-Staffel in der bewährten SG-Besetzung Anja Lorenz, Giulia Fuß, Lara und Lena Kühn mit Bestleistung von 52,20 sec.  

Pablo und Anja

Die Jungen schafften den 10. Platz von 22 Mannschaften.  

Pablo trug mit seinen 12,84 sec bei 1,4 m Gegenwind ebenso zum Mannschaftsergebnis bei wie Christian mit 12,13 m im Kugelstoßen.

Zur kleinen Bildergalerie:


09. September 2011:

Drei Athleten- drei Disziplinen- fünf Bestleistungen!

Christian Post, Christian Brost und Leon Delgado

Christian Brost, Leon Delgado und Christian Post teilten sich in Bad Ems am gestrigen Nachmittag und Abend die Bestleistungen untereinander auf.  

 

Leon Delgado (M 14) legte im Kugelstoßen vor. Im letzten Versuch gelang ihm mit 10,79 m die neue persönliche Bestleistung (PB).

 

 

Christian Brost (M 13) kam beim Speerwerfen gut mit dem starken Wind zurecht. Bei 31,27 m landete sein weitester Wurf, persönliche Bestleistung.

 

 

 

 

Christian Post (M 15) schleuderte den Diskus so weit wie noch nie und steigerte seine Bestleistung in dieser Disziplin auf beeindruckende 45,17 m.

 

 

 

Auch die weiteren Leistungen können sich sehen lassen:

Leon warf den Diskus auf 33,20 m und den Speer auf 35,38. Christian Brost erzielte mit dem Diskus 22,93 m (PB) und mit der Kugel 8,86 m (PB), Christian Post stieß die Kugel auf 12,45 m. 

 

05. September 2011:

Giulia Fuß ist Bezirksmeisterin im Vierkampf!

Die Mannschaft der A-Schüler und Steven Kroll werden Vizemeister! 

Giulia bei Weitsprung (Archiv)

Die Ergebnisse sind ausgewertet und die Platzierungen ermittelt. Es kann eine überaus positive Bilanz der TuS-Athleten gezogen werden. Viele persönliche Bestleistungen und tolle Platzierungen sind bei den Bezirksmeisterschaften der A- und B-Schüler und Schülerinnen im Vierkampf bzw. in den Blockwettkämpfen in Neuwied durch unsere Sportler erzielt worden.

Der Bezirk Koblenz ist der wohl stärkste Bereich im Rheinland, da dort unter anderem so starke Vereine wie die LG Rhein Wied, der SSC Koblenz Karthause, die LG Maifeld Pellenz und natürlich der TuS Dierdorf beheimatet sind.

Aufwärmarbeit vor dem Wettkampf

In dem außerhalb der Meisterschaften ausgetragenem Dreikampf der C-Schülerinnen belegte Laura Bowe (W 11) einen hervorragenden 2. Platz mit persönlicher Bestleistung (PB) von 1268 Punkten. Ihre Einzelleistungen: 50 m: 7,62 sec PB; Ball: 30,00 m PB; Weit 3,97 m PB.

Bei den B-Schülern und Schülerinnen waren mehr TuS-Athleten am Start.  Bei den Jungen (M 13) wurde Steven Kroll Zweiter vor Jonas Schneider  im Block Sprint/Sprung. Yannick Willers belegte den 5. Platz, allerdings blieb er im Weitsprung ohne Punkte.   

Leon beim Weitsprung

Anja

 

Hannah

 

 

 

 

 

 

 

 


 

   

 

Bei den Mädchen der Klasse W 12 wurde Kira Kurz gute Vierte. Hervorzuheben ist ihr Ballwurf mit 39,50. In der Klasse W 13 wurde Hannah Hintze in einem spannenden Kampf um die Treppchenplätze knapp geschlagen ebenfalls Vierte. Louisa Kölzer verzichtete auf den Hürdenlauf und belegte daher nur Platz neun im Blockwettkampf. Allerdings schaffte sie im Hochsprung mit 1,40 m Bestleistung. 

 

Vor dem Kugelstoßen der Schüler A

 

Die A-Schüler schafften durch eine geschlossene Mannschaftsleistung im Vierkampf den zweiten Platz in der Besetzung: 

 Opitz Dominik
1997
1877
5.
 Delgado Leon
1997
1852
6.
 Merz Matthias
1996
1770
3.
 Schumacher Niclas
1997
1592
9.
 Delgado Pablo
1996
1360
4.

Auch Leon Bierbrauer gehört zu der Mannschaft, kam jedoch mit 1330 Punkten knapp hinter Pablo Delgado nicht in die Mannschaftswertung.  

Leon Delgado glänzte vor allem durch seine 10,27 m im Kugelstoßen und durch seine Ausgeglichenheit.  

Dominik Opitz verbesserte seine Bestleistung im Hochsprung gleich zwei Mal und übersprang 1,62 m. Hiermit hat er sich in der Rheinland-Bestenliste weit nach oben gesprungen.

Auch Matthias Merz steigerte sich auf 1,50 m.  

Niclas Schumacher erwies sich als stabiler und sicherer Punktelieferant.

Pablo Delgado sprang persönliche Bestleistung im Weitsprung mit 5,05 m, patzte aber leider im Hochsprung, eigentlich seiner Paradedisziplin.

Anja Lorenz 1,54 m

Bei den A-Schülerinnen zeigte Anja Lorenz (W 15) trotz Handverletzung einen überzeugenden Vierkampf und belegte bei 11 angetretenen Teilnehmerinnen den dritten Platz mit 1983 Punkten. Besonders hervorzuheben sind ihre 1,54 m (PB) im Hochsprung und die starke 100 m-Zeit von 13,24 sec (PB).

Giulia Fuß (W 14) lieferte sich einen bis auf den letzten Meter spannenden Zweikampf mit ihrer Dauerkonkurrentin Carolin Dötsch. Ausschlaggebend für ihren Sieg bei 20 angetretenen Teilnehmerinnen war diemal das Kugelstoßen, in dem Giulia mit 10,29 m eine tolle Bestleistung stieß und Carolin über zwei Meter abnahm. Trotzdem schienen die Siegaussichten vor dem abschließenden 100 m Sprint nicht allzu hoch, doch Giulia steigerte sich zum zweiten Mal auf persönliche Bestleistung von 13,27 sec. Auch ihr Gesamtergebnis von 1978 Punkten bedeutet Bestleistung und momentan Platz 1 im Rheinland.

Staffelkameradin Lara Kühn vom LSC Maischeid belegte in diesem starken Feld einen sehr guten sechsten Platz mit 1884 Punkten. 

Zu den Ergebnissen auf der LVR-Homepage 

 

01. September 2011:

Macht mit und wählt bis 5. September das Foto des Monats August! Es entwickelt sich ein spannendes Rennen um den ersten Platz! 

01. September 2011:

Berlin! Berlin! Wir fahren nach Berlin!

Zum Vorbericht auf der LVR-Homepage:

(auf den entsprechenden Link auf der Übersichtsseite klicken, der direkte Verweis funktioniert leider nicht)  

01. September 2011:

Jugendsammelwoche 

Wir beginnen am Freitag, 09. September um 14:00.

Zu den Details! 

Aus der Presseveröffentlichung:

Sport-Kids, die tun was! Die Sportjugend Rheinland-Pfalz ruft auch in diesem Jahr unter diesem Motto die Jugendgruppen der rheinland-pfälzischen Sportvereine zur Mitarbeit für die Jugendsammelaktion 2011 auf. Die Sportjugendsammelaktion steht unter der Schirmherrschaft des Ministers des Inneren und für Sport und Infrastruktur des Landes Rheinland Pfalz, Roger Lewentz. Seit Jahren beteiligen sich dieTuS-Leichtathleten mit großem Erfolg an dieser Aktion. Von den gesammelten Beträgen verbleiben 60 % für die Jugendarbeit des Vereins, mit dem restlichen Sammelerlös fördert die Sportjugend inRheinland-Pfalz:· Projekte mit behinderten und anderen sozial benachteiligten Kindernund Jugendlichen in Rheinland-Pfalz· jugendpflegerische Maßnahmen der Sportjugend· Entwicklungshilfeprogramme in Partnerregionen Wir bitten, die Sammler/innen freundlich und wohlwollend zu empfangen. Die Leichtathleten des TuS Dierdorf sammeln am Freitag, 9.9.2011. Spendenquittungen werden auf Wunsch ausgestellt. WeisenSie die Kinder und Jugendlichen nicht ab! Kinder und Jugendliche in Rheinland-Pfalz und der 3. Welt danken Ihnen für Ihre Spende!

28. August 2011:

Ulrich und Christian Post

Das Familienduell am Sonntag  

(in Hachenburg)!  

 

Einen Tag nach dem Gewinn der Rheinlandmeisterschaften im Diskuswurf wollte Christian Post erstmals mit den Gewichten die Kugel stoßen und den Diskus werfen, die er im nächsten Jahr als B-Jugendlicher haben wird.

Vater Ulrich machte kurz entschlossen mit, um Christian einen zusätzlichen Ansporn zu geben.   



Christian (m Jgd B)

Ulrich (Sen M 50)

Diskus 1,5 kg

33,49 m

30,12 m

Kugel

10,49 m (5kg)

10,31 m (6 kg)

Stab

---

2,40 m

Das Duell endete 2:0 für Christian, der sich damit auch in der Bestenliste der m Jgd B im Diskuswurf platzieren konnte. Aber auch Ulrich war zufrieden (außer mit der Leistung im Stabhochsprung), belegt er nun 3 x Platz 2 in der Rheinlandbestenliste. 

 


 

 

 

 

 


 

 

 

 


 

 

28. August 2011:

5 Titel und viele positive Überraschungen in Birkenfeld 

Während im Fernsehen nebenbei die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Daegu laufen, an dieser Stelle die Berichterstattung über einen Saisonhöhepunkt unserer Athleten, die Rheinland-Meisterschaften der A-Schüler/ Schülerinnen und der männlichen und weiblichen Jugend A.

Früh mussten sich unsere Athleten ins entfernte Birkenfeld aufmachen, galt es doch rund 200 km weit zu fahren.

Als erste durfte Anja Lorenz (W 15) beim Hochsprung antreten. Sie legte bis 1,53 m einen fehlerfreien Wettkampf hin und übersprang alle Höhen im ersten Versuch. Mit 1,50 m siegte sie damit vor der etwas höher eingestuften Konkurrenz und holte den ersten Titel für den TuS.

Über 80 m Hürden ging Giulia Fuß (W 14) als Mitfavoritin an den Start.  

Giulia und Carolin 80 m Hü

Mit persönlicher Bestleistung von 12,94 sec knackte sie nicht nur erstmals die 13-Sekunden-Schallmauer, sondern gewann damit auch den Wettkampf. Auf dem Zielfoto war kein Unterschied zu Carolin Dötsch vom SSC Koblenz- Karthause auszumachen, so dass beide ganz oben auf dem Siegertreppchen und auch in der Rheinland-Bestenliste stehen.

Mehrkämpferin Anja Lorenz trat auch über die 80 m Hürden an und wurde in guten 13,40 sec Drittplatzierte. 

100 m Finale mit Pablo (rotes Trikot)

Über die 100 m erreichten Rebecca Schneider (w Jgd A), Pablo Delgado (M 15) und Anja Lorenz das Finale der besten Sechs. Pablo steigerte im Vorlauf seine persönliche Bestzeit auf 12,53 sec.  

Auch Niclas Schumacher erreichte trotz der widrigen Witterung eine Bestzeit von 13,75 sec. Giulia Fuß verpasste mit 13,68 sec um 4 Hundertstel Sekunden den Endlauf.

Weiter ging es mit den technischen Disziplinen. Samir Moser (m Jgd A) trat im Speerwurf und im Weitsprung an. Im Weitsprung wurde Samir Vizemeister mit guten 5,94 m, im Speerwurf reichten für ihn nicht so tolle 44,61 m zu Platz 3. Besser lief es in dieser Disziplin für Leon Delgado (M 14), der mit persönlicher Bestleistung von 38,57 m den 2. Platz belegte. Mit neuer Drehstoßtechnik erzielte er später noch 9,54 m im Kugelstoßen und wurde damit Vierter, im verregneten Diskuswettbewerb warf er dann noch persönliche Bestleistung mit 33,28 m und wurde Dritter.

Rebecca siegt in strömendem Regen

Rebecca Schneider trat dann noch im Weitsprung an. Obwohl erst im ersten Jahr der w Jgd B, hielt sie von Beginn an ihre Konkurrenz in Schach. Ihr erster Versuch, in dem sie erstmals die 5 m- Marke übersprang, reichte zum Sieg und Rheinlandmeistertitel.  

Bemerkenswert, dass in diesem Wettbewerb die drei Erstplatzierten alle noch der B-Jugendklasse angehören. Im Hochsprung trat nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Nathalie Schumacher gar keine A-Jugendliche an und der Meistertitel wurde mit 1,45 m vergeben, einer Leistung, über die B-Schülerinnen schmunzeln! Auch Pablo dürfte sich etwas ärgern, nicht im Hochsprung der M 15 angetreten zu sein. Dort ging der Titel mit äußerst bescheidenen 1,50 m weg (Pablo sprang in diesem Jahr bereits 1,62 m). 

"Birkenfelder Seenplatte"

Anders die Konkurrenz der starken Jungen der M 15. Im Kugelstoßen reichten gute 11,95 m für Christian Post lediglich zu Rang 6, was ihn allerdings nicht weiter störte.  

Rheinlandmeister Christian Post
Rheinlandmeister Christian Post

Er hielt sich dafür im Diskuswurf schadlos, wo er seiner Favoritenstellung gerecht wurde. Er warf als Einziger von allen Teilnehmern bei sinflutartigen Regenfällen mit mehreren Wettkampfunterbrechungen über 40 m und wurde mit 41,37 m Rheinlandmeister.

Giulias zweiter Meistersprung

Ihren zweiten Titel holte Giulia Fuß im spannenden Weitsprungfinale. Sie siegte mit 5 cm Vorsprung und 4,77 m.  

 

 

Auch die Staffelmädel unserer SG Dierdorf/Maischeid konnten sich über einen Treppchenplatz freuen. Die A-Schülerinnen in der Besetzung Anja Lorenz, Giulia Fuß, Lara und Lena Kühn liefen zwar nach einem verpatzen Start und ungewohnt mäßigen Wechseln erst als Vierte ins Ziel, profitierten allerdings von der Disqualifikation der LG Westerwald. Ihre Zeit: 53,75 sec. Leider konnte unsere 4 x 100 m-Staffel der A-Schüler nicht antreten, da Dominik erkrankt war. 

Lachende Gesichter nach erfolgreichen Wettkämpfen

Insgesamt ist die Bilanz unserer acht Teilnehmer überaus positiv. Niemand hätte geglaubt, dass unsere Athleten mit 5 Titel, 2 zweiten Plätzen und 4 dritten Plätzen die Heimreise antreten konnten.

An dieser Stelle auch einen herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Teilnehmer des LSC Maischeid! Unsere Staffelkameradinnen Lena Kühn (W 15) gewann über 800 m, Lara Kühn (W 14) wurde weitengleich mit der Drittplatzierten Vierte im Weitsprung und Zweite im Diskuswurf).

 

Zur Ergebnisliste des LVR

27. August 2011:

5 Titel in Birkenfeld für TuS-Athleten und -TuS  Athletinnen!

Es siegten:

Anja (Hochsprung W 15)

Giulia ( 80 m Hürden und Weitsprung W 14)

Rebecca (Weitsprung w Jgd A !!!)

Christian (Diskus M 15) 

Weiter gab es noch 2 zweite Plätze und 4 dritte Plätze! 

 

 Vorbericht (Update) 

Rheinlandmeisterschaften in Birkenfeld am
27. August

Letzte Neuigkeiten:

Leider kann Nathalie erkrankungsbedingt nicht antreten. Dadurch entfällt ein sicher geglaubter Titel. Auch bei Dominik ist ein Einsatz fraglich, was einen Ausfall der hoffnungsvollen Staffel bedeuten würde.  

Aber die anderen sind optimistisch, dass es doch den einen oder anderen Treppchenplatz geben wird.

 

Kaum sind die Bezirksmeisterschaften der Jüngsten vorbei, dürfen sich am kommenden Wochenende die 14- und 15-jährigen sowie die 18- und19-jährigen TuS-Athleten in Birkenfeld bei den Rheinlandmeisterschaften messen.

Bei den Schülerinnen treten unsere Mehrkämpferinnen Anja Lorenz und Giulia Fuß an. Beide haben ein volles Programm. Anja tritt im Hoch-und Weitsprung an, Giulia über die 80 m Hürden, über 100 m und im Weitsprung. Beide haben gute Chancen, sich zumindest in einer Disziplin weit vorne zuplatzieren. Giulia ist über die Hürden Mitfavoritin.

Bei den Schülern starten Niclas Schumacher, Dominik Opitz, Leon Delgado Krämer und Pablo Delgado sowie Christian Post. Auch hier sind Plätze im vorderen Bereich zu erhoffen, zum Beispiel in der 4 x 100 m Staffel. Auch im Hochsprung durch Pablo, im Diskus- und Speerwerfen durch Leon und bei Christian im Kugelstoßen darf man mit Treppchenplätzen spekulieren. Christian hat in diesem Jahr bislang mit dem Diskus die größte Weite in seiner Altersklasse geworfen.

Die B-Jugendliche Rebecca Schneider startet bei der
w Jgd A über 100 m und im Weitsprung.
 

Zehnkämpfer Samir tritt im Weitsprung und beim Speerwerfen gegen starke Konkurrenz, aber auch nicht chancenlos an.

Zur Übersicht des LVR:   


25. August 2011:

Der Pressbericht zum Download:

Dateidownload
Pressebericht kurz

 


Dateidownload Pressebericht kurz 20110821 Bericht BM Leichtathletik kurz.doc [ 28,5 KB ]

 


Dateidownload Pressebericht kurz 20110821 Bericht BM Leichtathletik kurz.doc [ 28,5 KB ]

 

24. August 2011:

11 Titel und viele Bestleistungen bei den Bezirksmeisterschaften für den TuS 

Zunächst einmal vielen Dank an alle fleißigen Helfer, die zum Gelingen der Meisterschaften beigetragen haben.  

Viele Teilnehmer und Zuschauer in Dierdorf

Bei der Auflistung der sportlichen Leistungen und Erfolge ist es wieder schwer, eine Grenze zu ziehen, da alle erzielten Resultate wert sind, in diesen Bericht aufgenommen zu werden. Hinter jedem Ergebnis steht eine kleine Geschichte: Persönliche Bestleistung, zum ersten Mal dabei, lange darauf hintrainiert, nach Verletzung und und und.

Aus Sicht der Abteilung freut man sich besonders über die Mannschafts- und Staffelerfolge, zeigen sie doch die Breite des Niveaus und die Geschlossenheit der Gruppen.

So konnten beide B-Schüler/Schülerinnen-Mannschaften gewinnen. Jetzt könnten einige sagen, es gab keine Konkurrenz, aber, die anderen hatten keine Mannschaft an den Start gebracht! So siegten bei den Mädchen Louisa Kölzer, Hannah Hintze, Kira Kurz, Theresa Böhm und Nathalie Schönberger und bei den Jungen Christian Brost, Jonas Schneider, Steven Kroll, Yannik Willers und Niclas Willers.

Auch die 4 x 75 m-Staffeln ließen sie sich nicht nehmen. In der Besetzung Kira, Nathalie, Louisa und Hannah gewannen die Schülerinnen in 44,53 sec vor den TV Niederbieber.  

Bei den Jungen siegten Jonas, Steven, Yannik und Christian in 43,41 sec.

Auch unsere Jüngsten liefen tolle Staffeln.  

Die D-Schüler mit Bengt Burbach, Sebastian Hirschinger, Max Bordt und Luca Dills wurden in 37,41 sec  Zweite über 4 x 50 m, die D-Schülerinnen mit Maren Griebling, Chayenne Schneider, Chantal Schneider und Hanna Kulpe wurden in 38,82 sec Bezirksmeister.

Bei den C-Schülern waren Jannik Brost, Tjark Burbach, Nic Oliver Best und Alexander Merz in 32,26 sec vor der LG Koblenz-Rhens und dem TuS Roland Brey erfolgreich.

 

Gelungener Stabwechsel Yannik auf Christian

Mit dieser Leistung sind die Jungen zurzeit auf Platz 5 im Rheinland, nur eine Hundertstel hinter den momentan Viertplatzierten.

 

Auch in den Einzelwertungen ist sehr Erfreuliches zu vermelden. So wurde Christian Brost (M 13) sowohl im Dreikampf als auch im Vierkampf Viezemeister, wobei ihn im Dreikampf nur 2 Punkte vom Sieger trennten. Auf den Plätzen vier, fünf und sechs folgten im Dreikampf Jonas Schneider, Steven Kroll und Yannik Willers. Im Vierkampf schaffte es Jonas als Dritter aufs Treppchen, Steven wurde auch dort Fünfter.

Niclas Willers wurde in der Klasse M 12 Siebter im Dreikampf.

Bei den Mädchen landeten Louisa Kölzer und Hannah Hintze im Dreikampf der W 13 auf den Plätzen fünf und sechs, im Vierkampf holte Hannah noch dank eines guten Hochsprungs (1,47 m trotz Regens) auf und wurde vor Louisa Dritte. Theresa Böhm wurde Zwölfte im Dreikampf und Sechste im Vierkampf.  

In der Klasse W 12 wurde Kira Kurz im Dreikampf Siebte, Nathalie Schönberger Zwölfte. Nathalie schaffte im Vierkampf den Sprung auf Platz sechs.

Bei den C- und D-Schülern und Schülerinnen gab es viele Titel zu gewinnen, denn dort standen die Einzeldisziplinen auf dem Programm. 

In der M 7 wurde Bengt Burbach doppelter Bezirksmeister über 50 m und über 1000 m, im Ballwurf und im Weitsprung schaffte er Platz 2. In der gleichen Altersklasse wurde Sebatian Hirschinger Bezirksmeister im Weitsprung,  im 50 m-Lauf und 1000 m Lauf Zweiter und im Ballwurf Dritter.

Einen hervorragenden dritten Platz erzielte bei den Achtjährigen Giuliano Potthoff im Ballwurf, im Weitsprung und über 50 m wurde er jeweils Zehnter.  

Sehr erfolgreich war auch Luca Dills in der Klasse M 9.  Jeweils dritter Platz über 50 m und im Weitsprung, Vierter im Ballwurf und trotz Zerrung Vizemeister über die 1000 m.

Auch Max Bordt (M 9) trat in allen Disziplinen an und wurde Neunter über 50 m und im Weitsprung, Siebter im Ballwurf. Seine beste Platzierung erreichte er über 1000 m als Fünfter. 

Bei den jüngsten Schülerinnen war Maren Griebling (W 7) besonders erfolgreich. Sie wurde Vizemeisterin über 800 m und im Ballwurf. Zudem erreichte sie noch Platz vier im Weitsprung und Platz fünf über 50 m. Chayenne Schneider wurde Vierte im 50 m-Lauf und  Weitsprung sowie Fünfte im Ballwurf.

Hanna stürmt mutig voran

In der Klasse W 8 räumte unsere erfahrene Athletin Hanna Kulpe richtig ab. Sie wurde Zweite im Ballwurf und Dritte im Weitsprung und über 50 m. In einem mutigen Lauf über 800 m wurde sie mit großem Vorsprung Bezirksmeisterin.

Evelyn Knaus wurde in der gleichen Altersklasse Fünfte im Ballwurf und Neunte über 50 m und im Weitsprung.

Bei ihrem ersten Wettkampf schaffte Neuzugang Chantal Schneider (W 9) bereits sehr gute Platzierungen. Sie wurde Siebte über 50 m, Fünfte über 800 m, Vierte im Ballwurf und Siebte im Weitsprung. 

Bei den C-Schülern galt es sich gegen zahlreiche Konkurrenten durchzusetzen. Dies gelang Alexander Merz (M 10) eindrucksvoll. Er wurde über 1000 m mit deutlichem Vorsprung Bezirksmeister, belegte im Ballwurf und im Weitsprung Platz zwei und erreichteüber 50 m den dritten Platz. In der gleichen Altersklasse wurde Thilo Schneider Fünfter über 50 m, über 1000 m belegte er Platz neun, Im Ballwurf Platz zwölf und im Weitsprung Platz acht. Leon Griebling verpasste knapp den dritten Platz im Weitsprung und wurde dort Vierter, im Ballwurf wurde er Zehnter und über 1000 m guter Fünfter.

Noch mehr Teilnehmer gab es bei der Klasse M 11. Hier erreichten Jannik Brost und Joscha Plum das Finale über 50 m und belegten Platz vier und sechs.

Über 1000 m wurde Joscha Vierter, Tjark Burbach Siebter und Nic Oliver Best Zehnter.

Im Ballwurf wurde Jannik Brost Vizemeister, Nic verpasste mit Platz vier kanpp das Treppchen, Tjark wurde Siebter und Joscha Zehnter. Dritter im Weitsprung wurde Jannik, Nic Oliver Neunter, Joscha Zwölfter und Tjark Fünfzehnter.

Bei den Mädchen lief Silca Schumacher (W 10) über 800 m auf Platz sechs, im Weitsprung wurde sie Siebte.

Bei der W 11 erreichte Laura Bowe Rang sechs im Finale über 50 m, im Weitsprung wurde sie sehr gute Dritte und im Ballwurf Sechste. Dort wurde Vereinskameradin Leonie Wilke mit starken 36,50 m Vizemeisterin. Im Weitsprung sprang sie auf Platz neun und über 800 m reichte es zu Platz elf. 

Siegerehrung W 11 (Laura 3.v.l., Leonie 6.v.l.)

 

22. August 2011:

Zu den Ergebnissen der Bezirksmeisterschaften auf der LVR Homepage! 

21. August 2011:

Ein wenig Zeit braucht es noch, bis der Bericht von den Bezirksmeisterschaften der B/C/D Schüler- und Schülerinnen veröffentlicht werden kann. Es soll ja auch alles stimmen und stimmig sein. Aber wir beeilen uns.  

 

Nathalie, Louisa, Hannah und Kira

Es gab viele Top-Leistungen und -Platzierungen für unser TuS-Athleten!

 

 

 

 

 

 

Zum Auftakt die  Bildergalerie!:

 

 


Unser Medienpartner

 

 

 

 

 

Unser Sponsor Süwag


Zu unserem facebook-Auftritt